Presse
  •  

Energie-Kick zum Schulstart

26.09.2014 Kinder/Jugend
Großer Auftakt der 9. landesweiten Schulaktion "Gesunde Pause 2014" in Stuttgart: Viele Schüler kommen morgens oft ungefrühstückt in die Schule, meist auch noch ohne Pausenbrot in der Schultasche. Die landesweite Schulaktion "Gesunde Pause 2014" will Abhilfe schaffen und den Kindern den richtigen Energie-Kick für den Schulstart vermitteln.

Gute Leistungen sind nämlich nicht nur eine Frage der Intelligenz. Ganz wichtig ist auch, dass das Gehirn optimal mit Nährstoffen versorgt wird, wie Fachleute bestätigen: Um bis mittags fit und aktiv zu bleiben, benötigt der Körper eine gute Grundlage für den Start in den Schulalltag und zwischendurch neue Energielieferanten wie Kohlenhydrate, Vitamine, Calcium und Eiweiß. Damit die Kinder Lust bekommen auf das, was in der Pausenbox steckt, informiert die Schulaktion in diesem Jahr 25 000 Grundschüler in Baden-Württemberg über eine ausgewogene Ernährung.

Eine kindgerechte Ernährungsfibel und eine blaue Frühstücksbox mit verschiedenen Lebensmitteln und Mineralwasser sind Anregung für eine gesunde Ernährung. Erstmals ist in der Box auch ein Gutschein für einen Schüler-Kalender mit vielen hilfreichen Tipps zur gesunden Ernährung, Bewegungsspielen und Knobeleien.

Ohne gesundes Frühstück leidet die Konzentration

Zum Auftakt in Stuttgart überreichte Dr. Susanne Eisenmann, Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und Sport, die seit vielen Jahren diese Schulaktion mit unterstützt, persönlich die Frühstücksboxen an die Grundschüler der Schwabschule im Stuttgarter Westen. "Als Schulbürgermeisterin ist es mir natürlich besonders wichtig, dass die Kinder ihren Tag mit einem ausgewogenen Frühstück beginnen. Ohne eine solche Basis leidet oft die Konzentration im Unterricht", so Susanne Eisenmann.

Graue Zellen richtig versorgen

"Gerade bei Schulkindern ist es besonders wichtig, dass die grauen Zellen mit dem richtigen "Futter" versorgt werden, damit sie optimal arbeiten können. Denn nur wer zum richtigen Zeitpunkt isst und trinkt, kommt fit und konzentriert durch den Tag", sagt Susanne Erb-Weber von der Firma Marketing & Sales, die diese Schulaktion vor neun Jahren aus der Taufe gehoben hat und zusammen mit den Sponsoren erfolgreich durchführt.

Ideales Frühstück ist abwechslungsreich, gesund und lecker

Ihrer Erfahrung nach kommen immer noch viele Kinder ungefrühstückt in die Schule und essen in der Pause meist zuckerhaltige Süßigkeiten. Wissenschaftliche Studien zeigen, wie wichtig das Frühstück für die Konzentration und das Wohlbefinden der Kinder ist. Das ideale Pausenvesper ist abwechslungsreich, gesund, schmeckt den Kindern und liefert neue Energie für die nächsten Unterrichtsstunden. Damit die Kinder spielerisch lernen, was zu einem gesunden Frühstück und Pausenbrot gehört, durften sie zum Auftakt der Aktion selbst probieren und schmecken.

Die Kreativität und Lust am Essen und Zubereiten stand im Mittelpunkt der Schulaktion. Zur Verfügung standen dabei Vollkornbrot, Haferflocken, verschiedene Molkereiprodukte wie Milch, Quark und Joghurt, gehackte Nüsse, Trockenfrüchte, verschiedenes klein geschnittenes Gemüse und frisches Obst.

Bewusstsein für gesundes Frühstück und Pausenvesper

Unterstützt wird die Initiative im Jahr 2014 von namhaften Sponsoren der Lebensmittelindustrie. Die Schulaktion "Gesunde Pause" gibt es mittlerweile im neunten Jahr. Bereits mehr als 160 000 Schüler in Baden-Württemberg konnten auf diese Weise auf das Thema gesunde und ausgewogene Ernährung aufmerksam gemacht werden.

"Unser Ziel ist es, bei Eltern und Kindern ein Bewusstsein für das Frühstück und das Pausenvesper zu schaffen. So erreichen wir, dass immer mehr Kinder vor dem Schulbeginn frühstücken und auch in der Pause das Richtige zu sich nehmen", sagt Susanne Erb-Weber.