Presse
  •  

W-LAN und Laptops für Stuttgarter Stadtteilbibliotheken

17.10.2014 Kultur
Im Jahr 2013 hat der Deutsche Bibliotheksverband die Stadtbibliothek Stuttgart als "Bibliothek des Jahres" ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung war ein Preisgeld von 30 000 Euro verbunden.

Diese Summe bildet den Grundstock für das W-LAN und für 69 neue Laptops in den Stadtteilbibliotheken. Am Samstag, 25. Oktober, finden in den Stadtteilbibliotheken West und Weilimdorf jeweils um 11 Uhr Workshops im Rahmen des neuen Angebots statt, zu den Themen "Datenschutz im Alltag, Verlockungen und Nebenwirkungen von Social Media" und "Datensammler Smartphone" in Zusammenarbeit mit dem Chaos Computer Club Stuttgart.

Um 14 Uhr erklärt der EDV-Experte Heiner Zarnikau in der Stadtteilbibliothek Bad Cannstatt was sich hinter der "Cloud" verbirgt: "Die Datenwolke, was ist das?".

In allen Einrichtungen der Stadtbibliothek stehen seit langem PC-Arbeitsplätze mit Internetanschluss zu Verfügung. In der Stadtbibliothek am Mailänder Platz können die Besucher zudem Netbooks und Laptops ausleihen, um damit den Platz zum Arbeiten in der Bibliothek frei wählen zu können. Außerdem ist auch die W-LAN-Nutzung mit dem eigenen Gerät möglich. Dieser beliebte Service wurde mit dem Preisgeld der "Bibliothek des Jahres" auch auf die Stadtteilbibliotheken ausgedehnt.

Der 24. Oktober ist in Deutschland seit 1995 der "Tag der Bibliotheken". Der deutsche Bibliotheksverband startet in diesem Jahr seine Kampagne "Netzwerk Bibliothek" und möchte damit über die digitalen Angebote der Bibliotheken informieren.