Presse
  •  

Früherer Bezirksvorsteher Dickert feiert 80. Geburtstag

28.10.2014 Aktuelles
Gerhard Dickert, früherer Bezirksvorsteher von Obertürkheim, feiert am Sonntag, 2. November, seinen 80. Geburtstag.

Dickert arbeitete 40 Jahre bei der Stadt Stuttgart. Davon war er 25 Jahre als Bezirksvorsteher von Obertürkheim tätig. In dieser Zeit hat er den Stadtbezirk nachhaltig geprägt und bedeutende Projekte wie die Stadtteilsanierung mit neu gestaltetem Ortskern, die Rebflurbereinigung im Gebiet Ailenberg/Staig und den Neubau der Altenwohnanlage "Haus am Weinberg" vorangetrieben. Weitere Projekte, für die sich Dickert einsetzte, waren die Gründung zweier Begegnungsstätten, der Ausbau der Hafenbahnstraße zur Ortsumfahrung, die Ansiedlung von Gewerbebetrieben sowie die Renovierung des alten Rathauses und des historischen Gebäudes "Ochsen".

Außerdem wurde in seiner Amtszeit die äußere Augsburger Straße umgestaltet, die Kindertagesstätte in der Mirabellenstraße neu gebaut und die Kindertagesstätte in der Heidelbeerstraße modernisiert. Auch für die Jugendhilfe, den Sport und die Freiwillige Feuerwehr hat er sich eingesetzt.

Im Dezember 1999 wurde Gerhard Dickert in den Ruhestand verabschiedet. Doch blieb er dem Stadtbezirk Obertürkheim auch weiterhin verbunden: so engagiert er sich bis heute als Ortsarchivar im Bezirksarchiv Obertürkheim-Uhlbach sowie im Bürgerverein und ist Vorsitzender des Fördervereins Ortsgeschichte Obertürkheim.