Presse
  •  

Fußgängerleitsystem mit Kultur

29.10.2014 Verkehr/Mobilität
Das Tiefbauamt der Stadt Stuttgart erneuert bis Anfang November einen Teil des Fußgängerleitsystems in der Stuttgarter Innenstadt.

Das Leitsystem wurde 2006 zur Fußballweltmeisterschaft installiert. Es besteht derzeit aus 61 Wegweisern, elf davon sind mit einer Stadtkarte ausgestattet. Rund die Hälfte der Stelen ist verunreinigt durch Graffitis und Aufkleber oder beschädigt durch Autos und Vandalismus.

Die neuen Wegweiser erhalten ein auffälligeres gelbes Design, so dass sie schneller zu erkennen sind. Besucher Stuttgarts werden darauf in fünf Sprachen willkommen geheißen.

Zunächst werden 29 der 61 Wegweiser komplett erneuert. Zudem erhalten die elf Hauptinformationsstelen neue Stadtkarten und die Zielangaben im Beschriftungsfeld werden aktualisiert. Weitere Wegweiser werden in den kommenden Jahren erneuert. Die Stadt investiert insgesamt 75.000 Euro in die Erneuerung des Leitsystems.

In Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt sollen zukünftig die Stelen durch austauschbare Folien mit wechselnden Werken aktueller Maler und Grafiker versehen werden und der Kunst im öffentlichen Raum neues Gewicht verleihen.