Presse
  •  

Urbane Gärten in Stuttgart - alle können mitmachen

12.11.2014 Aktuelles

"Urban Gardening" ist in aller Munde. In Stuttgart gibt es immer mehr Bürgerinnen und Bürger, die urbane Gärten mitten in der Stadt entstehen lassen. Gemeinschaftliches Gärtnern lässt hier nicht nur Gemüse sondern auch den Gemeinschaftssinn wachsen. Die Brachflächen und Flachdächer in Stuttgart können durch urbane Gärten sinnvoll genutzt werden. Schon heute tragen urbane Gärten zu Kultur, Bildung und gegenseitigem Verständnis bei und bieten Raum für Engagement und Beteiligung.


Die Stadträte der Landeshauptstadt Stuttgart haben zugestimmt, das urbane Gärtnern zu unterstützen. In den Richtlinien zur Förderung von urbanen Gärten in Stuttgart sind die Möglichkeiten und Regeln der Förderung genau beschrieben. So können künftig gemeinnützig angelegte Initiativgruppen bei der Erstanlage, der Erstausstattung sowie bei Betrieb und Erhalt der urbanen Gärten beim Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung einen Zuschuss beantragen. Die Kosten für einen urbanen Garten können bis zur Hälfte von der Landeshauptstadt übernommen werden.

Es wird aber nicht nur Unterstützung durch Zuschüsse angeboten. Durch die neue Koordinierungsstelle werden Initiativgruppen bei der Suche nach geeigneten Flächen und der Umsetzung von urbanen Gärten unterstützt. Wichtig ist, dass durch den urbanen Garten ein ökologischer und gesellschaftlicher Mehrwert entsteht. Alle Interessierten können mitmachen. Die Eigeninitiative, Motivation und Kreativität der Akteure steht dabei im Vordergrund. Bereits im Juli dieses Jahres wurde bei der Gartenwerkstatt I die Richtlinie zur Förderung von urbanen Gärten zusammen mit Aktiven und Interessenten diskutiert und abgestimmt. Die Gartenwerkstatt II ist für Anfang Dezember geplant.

Wer Fragen zum urbanen Gärtnern hat oder sich bei der Veranstaltungsreihe Gartenwerkstatt beteiligen möchte, kann sich beim Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung, Abteilung Stadterneuerung und Bodenordnung, melden. Ansprechpartner ist Alexander Schmid unter der Telefonnummer 216-20325, Richtlinie und Antragsformular für Zuschüsse für urbane Gärten unter www.stuttgart.de/urbangardening.