Presse
  •  

Bombenfund in Stuttgart-West: Notunterkunft im Bürgerzentrum

14.11.2014 Aktuelles
In Stuttgart-West ist am 14. November eine Weltkriegsbombe entdeckt worden. Die Sicherheitsbehörden ordneten eine sofortige Räumung in der Ludwigstraße an.
Betroffen ist der Bereich zwischen Schloßstraße und Rotebühlstraße. Die Anwohner räumen derzeit ihre Gebäude. Betroffen sind auch folgende Liegenschaften:

  • Das Generationenhaus West mit einer städtischen Kita, dem Kinderhaus "Sternschnuppe", Appartements für Senioren, einer Großküche, dem EKiZ-Café, dem Secondhandladen "SternTaler" und dem Pflegedienst "Freie Altenarbeit"
  • das städtische Gesundheitsamt mit rund 170 Mitarbeitern
  • das Gebäude der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Die Schüler folgender Schulen konnten nach Hause gehen:

  • Wirtschaftsgymnasium West
  • Friedensschule
  • Königin-Olga Stift
  • Kaufmännische Schule 1
  • Schwabschule

Insgesamt lernen an diesen Schulen rund 3000 Schüler.

Als Notunterkunft dient das Bürgerzentrum West.

Es ist der zweite Bombenfund in dieser Woche. Am Mittwoch entschärften Experten des Kampfmittelbeseitigungsdiensts eine Bombe in Feuerbach.