Presse
  •  

Neuer Fußgängersteg erleichtert Überquerung der Neckartalstraße während der Bauzeit

24.11.2014 Bauen
Um die Wegeverbindungen für Fußgänger im Baubereich des B10-Rosensteintunnels zu verbessern, ist seit kurzem der neue provisorische Fußgängersteg über die Neckartalstraße freigegeben worden.

Der Fußgängersteg ermöglicht es, die Neckartalstraße B10 und die Stadtbahngleise der U14 sicher und ampelfrei ohne Wartezeit zu überqueren. Besucher, die von Bad Cannstatt zur Wilhelma wollen, wird empfohlen, die Rosensteinbrücke und den neuen Fußgängersteg zu nutzen. Ein barrierefreier Übergang ist an der Fußgängerfurt an der Kreuzung Rosensteinbrücke möglich. 

Die Bürgersprechstunde ist am ersten und dritten Mittwoch jeden Monats im Baubüro, Neckartalstraße 42/1, von 16 bis 17 Uhr.

Für Fragen und Informationen steht das Tiefbauamt den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung unter 216-80888,
E-Mail: strassenbauprojekt.rosensteintunnel@stuttgart.de, sowie www.stuttgart.de/rosensteintunnel

Fuß- und Radwegebeziehungen RosensteintunnelVergrößernAuf dem Plan mit den Fuß- und Radwegebeziehungen ist der Fußgängersteg zu sehen. Grafik: TiefbauamtAuf dem Plan mit den Fuß- und Radwegebeziehungen ist der Fußgängersteg zu sehen. Grafik: Tiefbauamt