Presse
  •  

Sanierter Albrecht-Goes-Platz wird eingeweiht

26.11.2014 Stadtplanung

Bisher war die große Rasenfläche des Albrecht-Goes-Platzes an der Gänsheidestraße bei der Stadtbahnhaltestelle Bubenbad durch eine undurchsichtige Sträucherwand begrenzt, die den schönen Blick auf die Stadt verdeckte. Nun wurden Sträucher entfernt und die freigewordene Fläche in einen großzügigen Sitzbereich umgewandelt, welcher sich radial zur Gerokstraße hin öffnet. Die Radien werden als Wegebänder aus Betonplatten sichtbar und verbinden so die Wege zur Aussichtsplattform miteinander. Der Leiter des Garten-, Friedhofs- und Forstamtes, Volker Schirner, und die Bezirksvorsteherin von Stuttgart-Ost, Tatjana Strohmaier, übergeben am Mittwoch, 3. Dezember, 12 Uhr die neu gestaltete Anlage ihrer Bestimmung.


Die Plattform ist nun durch Schleppstufen auch von der Richard-Wagner-Straße aus sichtbar und begehbar. Die neuen Sitzbänke passen optisch zur gesamten Anlage, einzelne Bänke lassen das Sitzen in beide Richtungen zu. Die Ausrichtung der Anlage ermöglicht nun den direkten Ausblick in das Tal. Hinter den Bänken wurden Heckenbänder gepflanzt. Im Frühjahr wird das Thema der radialen Bänderung durch Narzissenbänder verstärkt. Im Sommer unterstreichen radiale Staudenpflanzungen das Gestaltungsthema. Im Zusammenhang mit der Stadtlichtplanung Stuttgart der NetzeBW wurde auf dem Platz eine Lichtstele aufgestellt, die vom Schlossplatz aus sichtbar ist.