Presse
  •  

Adressbuch-CD der Landeshauptstadt Stuttgart neu aufgelegt

01.12.2014 Aktuelles

Sage und schreibe 230 Einträge im neu aufgelegten Stuttgarter Adressbuch beginnen mit dem Buchstaben X. Mit Q beginnen immerhin noch 532 Namen, bevor es dann bei Y schon dreistellig wird. Die meisten Einträge sind unter dem Buchstaben S verzeichnet. Das verwundert nicht, denn hier sammeln sich unter anderem alle Schmid, Schmitt, Schmidt, Schmied und natürlich die Schulzes. Insgesamt enthält das amtliche Adressbuch 493 939 Einträge volljähriger Einwohner mit Wohnsitz in Stuttgart. Es wurde vom Statistischen Amt mit Stand Oktober 2014 neu aufgelegt und ist ab sofort als CD erhältlich. Die häufigsten Nachnamen sind Müller (2994) und Schmidt (1899), die häufigsten Vornamen Michael (5106), Thomas (4549) und Maria (4248).


Adressbücher sind für die personen- und stadtgeschichtliche Forschung eine wertvolle Quelle. Sie werden von Bürgern auch oft zur Ahnen- und Familienforschung, Erbensuche oder bei der Suche nach Freunden oder ehemaligen Bekannten verwendet. Gewerbetreibenden kann das Adressbuch zum Abgleich der richtigen Schreibweise der Namen ihrer Kundenkartei gute Dienste leisten. Die Häufigkeitsverteilung der Anfangsbuchstaben des Nachnamens wird oft für organisatorische Zwecke verwendet.

Das Adressbuch wurde unter Einhaltung der Vorschriften des Meldegesetzes erstellt. Das systematische Herunterladen der verschlüsselt abgelegten Inhalte ist gesperrt und nicht zulässig. Als Bonusmaterial sind auf der CD zusätzlich interessante statistische Daten über Stuttgart enthalten. Der Inhalt der CD ist mit dem kostenlosen Programm "Acrobat Reader" auf jedem PC lesbar und über einen Kurzindex recherchierbar.

Erhältlich ist die Adressbuch-CD mit statistischem Bonusmaterial für 25 Euro beim Statistischen Amt der Landeshauptstadt Stuttgart, Eberhardstraße 39,
70173 Stuttgart, Fax 0711-216-98560, im Internet-Shop des Statistischen Amtes unter www.stuttgart.de/statistik-infosystem: Produkte - Straßen/Adressen2014 oder in dringenden Fällen auch telefonisch unter 0711-216-98587.