Presse
  •  

Antrittsbesuch des türkischen Generalkonsuls

04.12.2014 Aktuelles

Oberbürgermeister Fritz Kuhn hat den neuen türkischen Generalkonsul in Stuttgart, Ahmet Akinti, zu seinem Antrittsbesuch im Rathaus willkommen geheißen.



OB Kuhn begrüßt den neuen türkischen Generalkonsul in Stuttgart, Ahmet Akinti im RathausOB Kuhn begrüßt den neuen türkischen Generalkonsul in Stuttgart, Ahmet Akinti im Rathaus. Foto Lichtgut / Leif Piechowski / Rechte Landehauptstadt Stuttgart.
"Der türkische Generalkonsul hat für uns eine besondere Bedeutung", sagte Kuhn einleitend. "Denn in Stuttgart leben viele Türken, die hier integriert sind und dennoch ihre Wurzeln nicht verloren haben. Und wir können unsere gegenseitigen Beziehungen auch noch verbessern." Außerdem wolle man in Stuttgart auch die Wirtschaftsbeziehungen zur Türkei ausbauen, fuhr der OB fort.

Akinti erwiderte, er lege als Generalkonsul Wert auf einen guten Anfang. "Denn Stuttgart ist eine der wichtigsten Landeshauptstädte in Deutschland", betonte er. Die Stadt profitiere auch von der großen politischen Erfahrung des Oberbürgermeisters. Für seine wirtschaftlichen Projekte wünsche er Kuhn alles Gute, sagte er abschließend.

Ahmet Akinti wurde 1973 in Ankara geboren und ist verheiratet. Er hat einen Abschluss der Universität Ankara im Studiengang Internationale Beziehungen und spricht englisch und russisch.

1998 trat er in den Dienst des Außenministeriums der Republik Türkei ein. Er war unter anderem von 2000 bis 2003 Vizekonsul im türkischen Generalkonsulat in Frankfurt, von 2007 bis 2010 erster Botschaftssekretär und Botschaftsrat in Moskau und anschließend bis 2012 Generalkonsul in Kasan, der Hauptstadt der Republik Tatarstan.

Seit dem 15. September 2014 ist Ahmet Akinti Generalkonsul im Generalkonsulat der Republik Türkei in Stuttgart.