Presse
  •  

Neue Webseite für das Straßenbauprojekt Rosensteintunnel

16.12.2014 Verkehr/Mobilität
Das größte Bauprojekt der Landeshauptstadt im Bereich Verkehr stellt sowohl die Macher als auch die Bürger vor Herausforderungen. Die neue Webseite informiert aktuell über den Stand der Dinge.

Das Tiefbauamt setzt mit dem Straßenbauprojekt Rosensteintunnel die größte Infrastrukturmaßnahme der Landeshauptstadt um. 2020 sollen Straße und Tunnel in Betrieb genommen werden. Dieser unterquert als zentrales Bauwerk mit einer Gesamtlänge von rund 1.300 Metern den Rosensteinpark und Teile des Zoologisch-Botanischen Gartens Wilhelma.

Auf der neu eingerichteten Webseite www.stuttgart.de/rosensteintunnel informiert die Landeshauptstadt über das Infrastrukturprojekt. Die Besucher der Webseite erhalten einen Überblick über das Gesamtprojekt und erfahren Wissenswertes über den Bauablauf, einzelne Baumaßnahmen und die Verkehrsplanung. Aktuelle Meldungen, Pläne mit den Wegen für Fußgänger und Radfahrer sind dort ebenso zu finden wie anschauliche Grafiken, Fotos und Downloads.

Unter der Rubrik "Fragen und Antworten" erhalten die Leserinnen und Leser ausführliche Informationen zu unterschiedlichen Themen wie Umwelt, Verkehr und Sicherheit. Nutzer können auf der Webseite auch eigene Frage stellen, die das Tiefbauamt der Landeshauptstadt beantwortet. Im Blog beschreibt der Projektleiter einmal monatlich, wie sich das Projekt aktuell entwickelt.

Zweimal im Monat Bürgersprechstunde

Die Bürgersprechstunde ist am 1. und 3. Mittwoch jeden Monats von 16 bis 17 Uhr im Baubüro in der Neckartalstraße 42/1.

Für weitere Fragen und Informationen steht das Tiefbauamt den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung unter Telefon 216-80888,
E-Mail: strassenbauprojekt.rosensteintunnel@stuttgart.de sowie www.stuttgart.de/rosensteintunnel