Presse
  •  

"Grease" - ein Musical-Projekt mit Kindern und Jugendlichen der Abteilung Erziehungshilfen beim Jugendamt

17.12.2014 Kinder/Jugend

Bereits im Jahr 2005 hat die Abteilung Erziehungshilfen beim Jugendamt mit Kindern und Jugendlichen das erste Musical-Projekt auf die Beine gestellt, damals mit "Lion King". Jetzt im Jahr 2014 ist "Grease" das achte Musical-Projekt. Am Sonntag, 21. Dezember, wird um 16 Uhr im Kulturhaus Arena in Stuttgart-Wangen die erste Aufführung stattfinden. Diese ist bereits weitestgehend ausverkauft. Eine zweite Aufführung folgt am 11. Januar 2015, ebenfalls im Kulturhaus Arena. Hierfür gibt es noch Karten.


Es nehmen insgesamt 80 Kinder und Jugendliche an diesem Projekt teil. Etwa die Hälfte von ihnen haben schon mehrmals, einige bereits vier bis fünf Mal mitgemacht. Es gibt sogar eine Teilnehmerin, die seit 2005 bei allen Musicals dabei war. Die Leitung des Projekts haben Ray Lynch sowie Ingrid Hof und Volker Kümmel aus der Abteilung Erziehunghilfen.

Die Kinder und Jugendlichen kommen aus unterschiedlichen Bereichen der städtischen Erziehungshilfe: ambulante Maßnahmen, Gruppenangebote, Kinderhäuser oder Wohngruppe und Pflegefamilie. Die Kinder bringen unterschiedliche kulturelle Wurzeln mit: Äthiopien, Bosnien, Deutschland, Ghana, Griechenland, Italien, Kamerun, Kosovo, Kroatien, Namibia, Palästina, Polen, Portugal, Russland, Türkei, Ukraine.

Die Kinder und Jugendlichen haben nach den Sommerferien Mitte September mit zunächst wöchentlichen Proben begonnen. Sie tanzen Step-Dance, Musical-Dance und Rock'n'Roll, singen im Chor und spielen in der Band. Nachdem im Oktober die Hauptdarsteller ausgewählt wurden, gab es weitere Zusatzproben. Und ab November begannen die großen Gesamtproben und zwei Generalproben im Kulturhaus Arena. Die Kinder und Jugendliche sind mit großem Engagement und großem Interesse bei der Sache, und es gibt in diesem Jahr noch einmal mehr schauspielerische Leistungen.

Karten können reserviert werden unter Jugendamt Stuttgart, Telefon 0711-216-57966 oder arne.joens@stuttgart.de.

Hinweis für die Redaktionen

Interessierte Medienvertreter sind zu einem Pressegespräch vor der Aufführung (und zur Aufführung selbst) am Sonntag, 21. Dezember, im Kulturhaus Arena in Wangen eingeladen. Bitte melden Sie sich vorab bei Helga Heugel, Mitarbeiterin des Jugendamtes, Telefon 0711-216-57904 oder 01520-9365926, helga.heugel@stuttgart.de.