Presse
  •  

Moderne LED-Lampen testen

18.12.2014 Umwelt
Die Umweltberatung verleiht für den kostenlosen Test Energiesparlampen-Koffer mit zehn modernen LED-Lampen.

Die Koffer sind mit LED-Lampen der Effizienzklassen A und A+ sowie einem Luxmessgerät bestückt. Mit den Leihkoffern kann die Beleuchtungswirkung verschiedener LED-Lampen am Einsatzort ausprobiert werden. Das beigefügte Luxmeter erlaubt einen objektiven Vergleich der Helligkeit und Beleuchtungsstärke.

Die Restbestände an Glühbirnen verschwinden zunehmend aus den Verkaufsregalen, während der Markt eine Fülle moderner Lampentypen zum Kauf anbietet. In Testberichten konnten vor allem die etwas teureren LED-Lampen den Wettbewerb für sich entscheiden. Gute LED-Lampen erreichen sofort die volle Helligkeit und sind damit gegenüber den Kompaktleuchtstofflampen im Vorteil. Mit weit über 10.000 Stunden Lebensdauer und 80 Prozent Energieeinsparung sind sie den Glühlampen wirtschaftlich und technisch überlegen.

Eine LED-Lampe ersetzt nicht nur mehrere Glühlampen, sondern spart durch reduzierte Stromkosten über ihre Lebenszeit ein Vielfaches der Anschaffungskosten ein. Die Nettoersparnis liegt bei 50 bis über 100 Euro.

Da die Preise hochwertiger LED-Lampen deutlich gesunken sind, sollte man nicht länger zögern.

Fallende Preise

Bei den sparsamen Lampen entfällt die Wattzahl, stattdessen wird der Lichtstrom in der Einheit "Lumen" angegeben. Benötigte die Glühlampe noch 60 Watt, um etwa 700 Lumen abzustrahlen, erzeugt eine gute LED-Lampe mit nur 11 Watt sogar 800 Lumen.

Die Energiesparlampen-Koffer können eine Woche lang bei der Umweltberatung gegen 50 Euro Kaution ausgeliehen werden. Auch Strommessgeräte sind erhältlich. Es liegen zudem ausführliche Informationen bei. Ein Verleihtermin kann telefonisch bei der Umweltberatung unter 216-88600 montags bis donnerstags von 9 bis 15.30 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr vereinbart werden.