Presse
  •  

Dr. Hans-Wolf Zirkwitz leitet künftig das Amt für Umweltschutz

18.12.2014 Personalien
Die Stadträtinnen und Stadträte haben Dr. Hans-Wolf Zirkwitz mit 59 von 60 abgegebenen Stimmen zum neuen Leiter des Amts für Umweltschutz gewählt.

Dr. Hans-Wolf Zirkwitz wurde am 22. Dezember 1958 in Mosbach geboren. Er studierte an der Universität Heidelberg Chemie. Die Promotion am Institut für Sedimentforschung an der Universität Heidelberg schloss er 1992 ab. Von 1999 bis 2000 absolvierte Zirkwitz eine Fortbildung zum Umweltbetriebsprüfer sowie zum Beauftragten für Gewässerschutz, Immissionsschutz und Abfall.

Zunächst war er als wissenschaftlicher Angestellter und Berater bei einer Firma in Hamburg tätig. Im Jahr 1991 wechselte er zur Stadt Heidelberg, wo er bis 1997 stellvertretender Leiter der Abteilung "Technischer Umweltschutz" beim Amt für Umweltschutz und Gesundheitsförderung war.

Nach Tätigkeiten als stellvertretender Leiter der Abteilung "Umwelt- und Energiemanagement" sowie Leiter des Sachgebiets "Technischer Umweltschutz" wurde er im Jahr 2000 wissenschaftlicher Koordinator des Amts für Umweltschutz, Energie und Gesundheitsförderung sowie Leiter des Bereichs "Technischer Umweltschutz und Wasserwirtschaft".

Seit 2001 ist Zirkwitz Leiter des Amts für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie der Stadt Heidelberg. Darüber hinaus engagiert er sich in verschiedenen Gremien. Unter anderem ist er Beirat der Energieeffizienzagentur E2A der Metropolregion Rhein-Neckar und Vorstand des Städtenetzwerks "Kommunen für biologische Vielfalt".

Vor dem Gemeinderat sagte Zirkwitz, er sehe sich als Teamleiter, der Bewährtes erhalten und Neues entwickeln möchte. Und anderem will er das Amt für Umweltschutz verstärkt zum Dienstleister entwickeln. Beteiligungsverfahren seien ihm ein wichtiges Anliegen, hob er hervor.

Hans-Wolf ZirkwitzVergrößern
Dr. Hans-Wolf Zirkwitz wurde zum neuen Leiter des Amts für Umweltschutz gewählt. Foto: martinlorenz.net