Presse
  •  

Bezirksvorsteher Wolfgang Meinhardt feiert 60. Geburtstag

19.12.2014 Stadtbezirke
Der Bezirksvorsteher des Stadtbezirks Vaihingen, Wolfgang Meinhardt, feiert am Freitag, 26. Dezember, seinen 60. Geburtstag.
Nach dem Studium der Romanistik und Geschichte an der Universität Stuttgart und anschließendem Referendariat arbeitete Meinhardt als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hohenheim.

1986 begann seine Tätigkeit bei der Landeshauptstadt als Abfallberater im Eigenbetrieb Abfallwirtschaft. 2004 wählte ihn der Gemeinderat zum Bezirksvorsteher des Stadtbezirks Vaihingen. In seiner bisherigen Amtszeit hat Wolfgang Meinhardt den Bau eines Kinderspielplatzes am Kelterberg, der aus Mitteln des Sanierungsgebietes finanziert wurde, vorangetrieben. Weiterhin hat er sich für die Schulentwicklungsplanung "Campus Vaihingen" sowie die Fairtrade-Zertifizierung des Stadtbezirks im Jahr 2012 eingesetzt, die mit großem Engagement des Bezirksamtes und vieler Ehrenamtlicher zustande kam.

Die gelebte Stadtbezirkspartnerschaft zwischen Vaihingen und der französischen Stadt Melun ist Meinhardt seit 1993 ein besonderes Anliegen, für das er sich gemeinsam mit seiner Frau ehrenamtlich engagiert. So wurde im Jahr 2010 das 25-jährige Bestehen mit Besuchsreisen und Veranstaltungen gefeiert. Für Wolfgang Meinhardt ist zudem ein enger Kontakt zum "Freundeskreis Flüchtlinge" sowie zu den Bewohnern der Unterkunft wichtig.

Eines der wohl bedeutendsten Projekte in Vaihingen ist die Aufnahme von Dürrlewang in das Bund-Länder-Förderprogramm "Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf - Die Soziale Stadt". Die Bürgerinnen und Bürger sollen dabei in den nächsten Jahren mitwirken, wenn es darum geht, die Infrastruktur vor Ort zu verbessern. Dafür will sich Meinhardt einsetzen.