Presse
  •  

Gesamtpersonalratsvorsitzender Markus Freitag feiert 60. Geburtstag

30.12.2014 Personalien
Der Vorsitzende des Gesamtpersonalrats der Landeshauptstadt Stuttgart, Markus Freitag, feiert am Donnerstag, 8. Januar, seinen 60. Geburtstag.

1979 trat Markus Freitag in die Dienste der Landeshauptstadt, wo der ausgebildete Jugend- und Heimerzieher zunächst bis 1981 in der Notaufnahmeeinrichtung des Jugendamts arbeitete. Nach seinem Sozialarbeitsstudium kehrte er 1986 dorthin zurück. Im Jahr 1992 wechselte Freitag zur Jugend- und Drogenberatung, wo er sich maßgeblich an der Entwicklung und Umsetzung neuer Hilfsangebote wie zum Beispiel Streetwork und der Einrichtung des Kontaktcafé "highnoon" für Substituierte und Drogenabhängige beteiligte.

Im Sommer 1988 wurde Markus Freitag erstmals in den Personalrat des Jugendamts gewählt. Seit 2001 ist er zudem Mitglied des Gesamtpersonalrats der Stadt. Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten übernahm er im September 2013 das Amt des Gesamtpersonalratsvorsitzenden von seinem Vorgänger Uwe Theilen, der Ende Februar 2014 in den Ruhestand trat.

Zentrales Anliegen von Markus Freitag ist dabei, die großen Herausforderungen im Personalbereich gemeinsam mit der Verwaltungsspitze konstruktiv zu bewältigen und angesichts des demographischen Wandels, der hohen Arbeitsbelastung vieler Beschäftigten, einer steigenden Bedeutung des Gesundheitsschutzes sowie zunehmender fachlicher Anforderungen an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen tragfähige Antworten für die Zukunft zu finden.