Presse
  •  

Informationsveranstaltung der Wirtschaftsförderung für Existenzgründerinnen

12.01.2015 Wirtschaft
Unter dem Titel "Frau, Mutter, Unternehmerin" bietet die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt in Kooperation mit dem Eltern-Kind-Zentrum (EKiZ) Stuttgart-West e.V. am Donnerstag, 29. Januar, von 14.30 Uhr bis 16.45 Uhr, im Rathaus, Mittlerer Sitzungssaal im 4. OG, eine Informationsveranstaltung an für Existenzgründerinnen und solche, die es werden wollen.

Die Veranstaltung richtet sich gezielt an Frauen, mit oder ohne Kind, die ihre Chance zum beruflichen Wiedereinstieg in einer Existenzgründung sehen, sich noch in einer abhängigen Beschäftigung befinden oder vor kurzem ein Unternehmen gegründet haben.

Frauen ermutigen und unterstützen

"Wir betrachten es als eine unserer Kernaufgaben, Existenzgründerinnen und Existenzgründer umfassend zu beraten. Ein ganz besonderes Anliegen ist es uns dabei, Frauen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit zu unterstützen. Gerade Mütter, die nach der Elternzeit vor der doppelten Herausforderung stehen, Beruf und Familie miteinander zu verbinden, sollen neue berufliche Perspektiven erhalten und beim Schritt in die Selbstständigkeit ermutigt werden. Zudem möchten wir mit der Veranstaltung den Frauen die Möglichkeit geben, sich untereinander auszutauschen und zu vernetzen", sagt Ines Aufrecht, Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung.

Gründerwissen aus der Praxis

Bei der Veranstaltung vermitteln Experten potenziellen Existenzgründerinnen wichtige Informationen, Erfahrungen und nützliche Tipps aus der unternehmerischen Praxis sowie gründungsrelevantes Wissen aus der Theorie. Der Unternehmensberater Gerhard Bach gibt einen Überblick über die wichtigsten Grundlagen, die es bei der Unternehmensgründung zu beachten gilt.

Die Tübinger Unternehmerin Andrea Bachmann erläutert, wie sie ihre Gründungsidee gefunden und realisiert hat und dabei Familie und Selbstständigkeit erfolgreich im Alltag meistert. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Für eine Kinderbetreuung vor Ort sorgt das EKiZ.

Bis 23. Januar anmelden

Anmeldungen sind möglich bis Freitag, 23. Januar, unter www.stuttgart.de/existenzgruenderinnen. Bitte die Anzahl und das Alter der Kinder angeben, die während der Veranstaltung betreut werden sollen.

Information und Kontakt: Brigitte Uber-König, Abteilung Wirtschaftsförderung, Telefon 216-60713 oder brigitte.uber-koenig@stuttgart.de

Verwandte Themen