Presse
  •  

Stadträtin Silvia Fischer wird 60 Jahre alt

20.01.2015 Gemeinderat
Die Grünen-Stadträtin Silvia Fischer feiert am Sonntag, 25. Januar, ihren 60. Geburtstag. Die gebürtige Feuerbacherin setzt sich seit 20 Jahren im Stuttgarter Gemeinderat für ihre Heimatstadt ein.

Den Weg in die Politik fand die Lehrerin an einer Gewerblichen Berufsschule über ihre Arbeit, die sie dazu motivierte, sich schulpolitisch in der Bildungsgewerkschaft zu engagieren. 1986, nach der Atomreaktorkatastrophe in Tschernobyl, trat Fischer bei den Grünen ein.

Einsatz für Abrüstung und Gleichberechtigung

Mit ihrem Einsatz für die Abrüstung und die Gleichberechtigung der Frau zeigte sie, dass sie den langen Atem besitzt, um in der Stadtgesellschaft etwas zu bewegen. 1994 wurde Silvia Fischer zum ersten Mal in den Gemeinderat gewählt. Zunächst war sie im Sozialausschuss und im Gleichstellungsbeirat sowie im Aufsichtsrat der Wohnungs- und Städtebaugesellschaft aktiv.

Grundstein für erfolgreichen OB-Wahlkampf gelegt

Dass sie eine Allrounderin ist, demonstrierte Fischer 2011, als sie gemeinsam mit Peter Pätzold den Fraktionsvorsitz der Grünen übernahm, die zu diesem Zeitpunkt die größte Fraktion im Rathaus stellten.

Nach vier erfolgreichen Jahren, in denen auch der Grundstein für den erfolgreichen OB-Wahlkampf gelegt wurde, gab Fischer 2014 das Amt der Fraktionsvorsitzenden aus beruflichen Gründen ab. Seither konzentriert sie sich wieder auf ihre Herzensthemen: das Wohnen, die Energiewende und die Gleichstellung der Frau.