Presse
  •  

OB Kuhn lädt ein zum Tag der offenen Tür im Rathaus am 7. Februar

28.01.2015 Aktuelles
"Unser Haus: DAS RATHAUS" lautet das Motto, unter dem sich die Stadtverwaltung, der Gemeinderat und die Eigenbetriebe am Samstag, 7. Februar, von 11 bis 16 Uhr mit einem Tag der offenen Tür präsentieren. Mit Aktionen, Musik oder Vorträgen wird das Rathaus zur spannenden, unterhaltsamen und informativen Erlebnisstätte.

Oberbürgermeister Fritz Kuhn lädt die Stuttgarterinnen und Stuttgarter ein: " Dieser Tag gibt Ihnen Gelegenheit, die Stadtverwaltung mit ihren Ämtern und Eigenbetrieben näher kennen zu lernen, Gespräche mit Stadträtinnen und Stadträten zu führen, die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in ihren Büros zu treffen und alle Fragen loszuwerden, die Sie schon immer an die Stadtverwaltung oder mich persönlich stellen wollten."

Das Programm verspreche eine abwechslungsreiche Mischung aus Information, Aktion und Unterhaltung auf allen Etagen, dem Marktplatz und im Innenhof. Kuhn: "Ich freue mich auf ein volles Haus und viele Gespräche. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen!"

Wie arbeiten Stadträte?

Warum summt es auf dem Rathausdach? Wie hat die Stadt vor 100 Jahren ausgesehen? Wie arbeiten die Stadträte? Wie leben Flüchtlinge in Stuttgart? Und wie sieht es im Büro von OB Kuhn aus? Wen das und vieles mehr interessiert, der ist beim Tag der offenen Tür im Rathaus genau richtig.

Mit Hilfe von Rätseln und Rallyes, Mitmachaktionen, Ausstellungen, Führungen und Gesprächen stellen sich die Geschäftsbereiche der Bürgermeister, die Ämter, die Eigenbetriebe und der Gemeinderat der Landeshauptstadt vor. Was, wann und wo stattfindet, ist im ausführlichen Programmheft nachzulesen.

Speed-Dating mit dem Gemeinderat im Paternoster

Die Fahrt im Paternoster wird an diesem Tag zum Speed-Dating-Termin mit Mitgliedern des Gemeinderats. Eine Runde, nämlich zwei Minuten und 40 Sekunden, verbringt man zu zweit, wobei Fragen und Diskussionen erwünscht sind. Ab 14 Uhr debattieren im Großen Sitzungssaal Vertreter der Fraktionen über das Thema: "Warum Kommunalpolitik spannend ist!".

Wer die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister kennenlernen will, findet diese in ihren Büros im ersten und zweiten Stock. Im Erdgeschoss und im dritten Obergeschoss freuen sich die Fraktionen, Gruppierungen und Einzelstadträte auf Besuch der Stuttgarter.

Im ersten Obergeschoss öffnet auch Oberbürgermeister Kuhn sein Dienstzimmer. Von 11 bis etwa 12 Uhr empfängt er hier Bürgerinnen und Bürger, danach wird man ihn überall im Rathaus antreffen. Um 13 Uhr spricht der OB zu den Besuchern im Großen Sitzungssaal.

Farbleitsystem durchs Rathaus

Spannendes wartet bis 16 Uhr im ganzen Gebäude. Ein Farbleitsystem gibt Orientierung beim Rundgang durchs Rathaus. An der Infothek im Haupteingang kann man sich zu einer Führung anmelden. Neben dem  Aufstieg in den Rathausturm gibt es Einblicke in die Bibliothek, Hauptaktei sowie den Post- und Zustelldienst. Im Erdgeschoss erwarten die Besucher außerdem Gedichte aus dem Bauchladen oder ein Fitnesstest für Menschen ab 50 Jahren.

Sinneswagen und Simulationsanzug

Mitarbeiter des Stadtmessungsamtes informieren über die Ermittlung von Grundstückswerten und erläutern historische Stadtpläne. Geschichtliches beinhaltet auch eine Auswahl an Dokumenten aus dem Stadtarchiv. Aktuelle Projekte stellt das Hochbauamt vor, wie das Stadtmuseum Wilhelmspalais und das GAZI-Stadion.

Mit Blick auf die Gymnastik-Weltmeisterschaft im September 2015 in Stuttgart sprechen Teilnehmerinnen im Großen Sitzungssaal in einem 20-minütigen Interview über ihren Sport. Und beim Eigenbetrieb Leben und Wohnen wartet ein Sinneswagen auf neugierige Besucher. Das Sozialamt präsentiert einen Simulationsanzug, mit dem sich das Alter nachfühlen lässt.

Solaranlagen und Kettensägenfahrrad

Verschiedene Wissensquizspiele gibt es etwa beim Statistischen Amt, beim Tiefbauamt und bei der Abteilung für Außenbeziehungen. Wer über eine Solaranlage nachdenkt, wird bei den Stadtwerken aufgeklärt, beim Amt für Umweltschutz erfährt man alles über die Geologie des Stuttgarter Bodens, und im Innenhof zeigen die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr eine Abseilaktion vom Dach.

Viele Mitarbeiter haben sich interessante Wege überlegt, um über ihr Arbeitsfeld zu berichten. Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt hat auf dem Marktplatz unter anderem ein Kettensägenfahrrad im Einsatz. Mit großem Fuhrpark ist dort auch der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Stuttgart anzutreffen.

Schulzirkus, Mitmach-Parcours und Flüchtlingszimmer

Im Büro von Sozialbürgermeisterin Isabel Fezer wird beispielhaft ein Flüchtlingszimmer für drei Personen präsentiert. Das Klinikum demonstriert anschaulich Wiederbelebungsmaßnahmen und den Umgang mit Blutspenden. Mit dem Schulzirkus der Pragschule und der Verbundschule Rohr unterstreicht das Schulverwaltungsamt sein Wirken.

An einer "Ess- und Trinkbar" samt Mitmach-Parcours klärt das Gesundheitsamt darüber auf, was gesunde Ernährung und der risikoarme Umgang mit Alkohol bedeutet. Das Amt für öffentliche Ordnung hebt mit viel Bildmaterial hervor, dass es unter anderem für die Genehmigung von Dreharbeiten im Stadtgebiet zuständig ist. Nicht zuletzt bringt eine Fotoaktion zum Thema "Heiraten" die Arbeit des Standesamts auf den Punkt.

Teddy-Klinik und Bewegungsbaustelle

Auch Kinder sind beim Tag der offenen Tür ausdrücklich willkommen: Beim Museumspädagogischen Dienst können Collagen gebastelt werden, bei der Kinderbeauftragten Maria Haller-Kindler warten Stofftaschen auf bunte Farbe, und im Büro von Bürgermeister Werner Wölfle dreht sich alles um Kinderliteratur. Eine "Teddy"-Klinik, Kinderschminken, die Bewegungsbaustelle beim Jugendamt und nicht zuletzt die Kinder- und Jugendrallye durchs ganze Rathaus versprechen Abwechslung und Spaß.

Flammkuchen und Schwabenrapper MC Bruddaal

Kulinarisch ist mit Flammkuchen, Maultaschen, dem Repertoire des "Café Kantinchen" sowie allerlei Leckerem aus dem Weltcafé ebenfalls einiges geboten. Und auch Musik kommt an diesem Tag nicht zu kurz. Schüler der Musikschule spielen auf allen Stockwerken des Gebäudes. Im dritten Obergeschoss präsentieren Musiker aus dem Club BIX Stuttgarter Jazzimpressionen. Und um
15 Uhr hat dann Schwabenrapper MC Bruddaal seinen Auftritt.

Wenn dann noch Fragen offen sind, können diese beim persönlichen Gespräch geklärt werden. Mit Infoständen sind etwa das Haupt- und Personalamt, der Städtische Vollzugsdienst, die Stuttgarter Straßenbahnen (SSB), die Stadtkämmerei, das Gelbe-Karten-Team, das Jobcenter und die Veranstalter des Evangelischen Kirchentags im Juli 2015 vor Ort.

Warum summt es auf dem Rathausdach?

Oder man lauscht einem der sechs Vorträge im Großen Sitzungssaal, deren Inhalte sich zum Beispiel um die Zusammenarbeit von Gemeinderat und Verwaltung, die Begehbarkeit Stuttgarts zu Fuß und das Gedächtnis der Stadtgesellschaft drehen. Dort klärt ab 14.30 Uhr auch der Verein Bienenschutz auf, warum es auf dem Rathausdach summt.

Zum Tag der offenen Tür ist eine umfangreiche Broschüre mit dem gesamten Programm im Rathaus erschienen, die an der Rathaus-Infothek ausliegt sowie als Download zur Verfügung steht:

Tag der offenen Tür im Rathaus 2015 (PDF)

www.stuttgart.de/unser-rathaus