Presse
  •  

Alt-Stadträtin Gerda Baumann wird 85 Jahre

03.02.2015 Gemeinderat
Die frühere SPD-Stadträtin Gerda Baumann feiert am Montag, 9. Februar, ihren 85. Geburtstag. Sie gehörte dem Stuttgarter Gemeinderat von 1985 bis 1989 an.

Gerda Baumann wurde in Ostheim geboren. Mit ihrer Heirat erfolgte der Umzug nach Bad Cannstatt. 1975 wurde sie Mitglied der SPD und gehörte ein Jahr später dem Bezirksbeirat Bad Cannstatt an.

Sprecherin der SPD-Fraktion im Bezirksbeirat Bad Cannstatt

Bei der Wahl 1984 bewarb sich Baumann um ein Mandat im Stuttgarter Gemeinderat und verpasste den Sprung ins Ratsgremium nur knapp. Als ihr Parteikollege und Stadtrat Rolf Lehmann zum Nachfolger des unerwartet verstorbenen Bürgermeisters Fritz Buch gewählt wurde, rückte Gerda Baumann im November 1985 in den Gemeinderat nach.

Nach ihrem Ausscheiden aus dem Gemeinderat war sie bis November 1994 im Cannstatter Bezirksbeirat tätig, wo sie als Sprecherin der SPD-Fraktion fungierte.

Vielfältig aktiv im Bereich Kinder und Jugend

Gerda Baumann war unter anderem tätig als Jugendschöffin sowie als Beisitzerin beim Kreiswehrersatzamt. Über viele Jahre war sie zudem im Stadtteilbauernhof Bad Cannstatt aktiv, um Kindern den Kontakt mit der Landwirtschaft, mit Pflanzen und Tieren zu ermöglichen.

Heute engagiert sich Baumann bei der "Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber" sowie bei der Kulturgemeinschaft. Und sie hält sich immer noch fit, indem sie regelmäßig einen Gymnastikkurs besucht.