Presse
  •  

Erster Bürgermeister Michael Föll überreicht Verdienstorden an Ursula Bames und Ulrich Bauder

05.02.2015 Ehrungen
Erster Bürgermeister Michael Föll hat am Donnerstag, 5. Februar, im Großen Sitzungssaal des Rathauses an Ursula Bames die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland sowie an Prof. Dr. Ulrich Bauder das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht.

Ursula Bames engagiert sich seit Jahrzehnten in der Flüchtlingshilfe und im Bereich Integration. Von 1989 bis 2005 betreute sie Flüchtlingsfamilien in Bad Cannstatt. 1999 initiierte Bames das Frauencafé im Migrationszentrum, das bis heute erfolgreich den Stadtteil belebt.

Die ehemalige Lehrerin am Fellbacher Gustav-Stresemann-Gymnasium setzte sich insbesondere auch für den schulischen Erfolg von Kindern mit Migrationshintergrund ein. Sie gründete eine Arbeitsgemeinschaft Integration, an der Schüler mit und ohne Migrationshintergrund teilnehmen konnten. Ursula Bames organisierte Patenschaften, vermittelte Schülern mit Migrationshintergrund Nachhilfeunterricht und unterstützte sie bei der Bewerbung für Stipendien.

Engagierter Einsatz

Prof. Ulrich Bauder engagiert sich seit 1987 für die Interessen von Menschen mit geistiger Behinderung. Er war in zahlreichen Gremien, Kommissionen und Projekten und in der Vernetzung mit anderen Verbänden tätig.

1990 wurde der Chemiker in den Vorstand des Landesverbandes Baden-Württemberg der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e. V. gewählt, dem er bis heute angehört. Von 1991 bis 2011 war er deren Landesvorsitzender und ist seither stellvertretender Landesvorsitzender. Von 1996 bis 2011 war er in der Bundeskammer der Lebenshilfe stellvertretender Vorsitzender. Prof. Ulrich Bauder hat einen entscheidenden Anteil an der Weiterentwicklung der Lebenshilfe von der Selbsthilfeorganisation der Eltern und Angehörigen zu einer der Menschen mit Behinderung.