Presse
  •  

Bewerben für den Jugend-Lyrik-Preis 2015

19.02.2015 Kultur
Zum neunten Mal können sich junge Autorinnen und Autoren aus der Region Stuttgart für den Jugend-Lyrik-Preis bewerben. Unter dem Motto "Lyrik bringt´s" können die Beiträge bis 16. März beim Kulturamt eingereicht werden.

Bei freier Themenwahl sollte jeder Teilnehmer zwei Gedichte mit jeweils maximal 20 Zeilen einreichen. Eine Jury entscheidet dann über die Einsendungen. Der erste Preis des Wettbewerbs ist mit 100, der zweite mit 75 und der dritte mit 50 Euro dotiert. Die öffentliche Preisverleihung findet am Dienstag, 16. Juni, um 19 Uhr im Stuttgarter Rathaus statt.

Begleitungausstellung angehender Grafikdesigner

Der Jugend-Lyrik-Preis wurde 2007 von der Lyrikerin und Autorin Rosemarie Steinriede gestiftet und wird seither jährlich mit Unterstützung des städtischen Kulturamtes und der BW Bank Stuttgart ausgeschrieben.

Die Akademie für Kommunikation begleitet den Wettbewerb durch eine Ausstellung zu den Preisträgergedichten aus dem vergangenen Jahr. Junge, angehende Design-Schülerinnen und -Schüler "übersetzen" dabei die Texte in ein graphisch gestaltetes Bild. Die Ausstellung wird am 16. Juni mit der Preisverleihung eröffnet und ist bis zum 22. Juli im Erdgeschoss des Altbaus im Rathaus zu sehen.

Texte bis zum 16. März einreichen

Die Einsendungen werden in ein Archiv aufgenommen, und die Texte der Preisträger werden auf der städtischen Internetseite veröffentlicht. Alle Rechte verbleiben bei den Autorinnen und Autoren.

Die Teilnehmer dürfen maximal 20 Jahre alt sein. Die Beiträge müssen mit Namen und Adressdaten auf einem Blatt bis zum 16. März beim Kulturamt Stuttgart, Marion Isabella Kadura, Stichwort "Jugend-Lyrik-Preis", Eichstraße 9, 70173 Stuttgart oder per E-Mail an marion.kadura@stuttgart.de eingegangen sein. Eine Rücksendung ist nicht möglich. Weitere Informationen unter www.stuttgart.de/jugend-lyrik-preis.