Presse
  •  

Baulückenkataster im Internet

31.03.2015 Bauen
Wer in Stuttgart bauen will, kann auch im Internet bestehende Baulücken finden.

Neben dem persönlichen Beratungsangebot beim Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung informiert seit Kurzem das benutzerfreundliche Onlineportal www.stuttgart.de/bauluecken über die derzeit zirka 660 Baulücken mit einem Potenzial von rund 2100 Wohneinheiten.

Kontaktvermittlung zu Interessenten

Das Baulückenkataster gibt lediglich den Hinweis, ob es sich um eine private oder eine städtische Baulücke handelt. Rückschlüsse auf die Eigentümer können nicht gezogen werden. Das Amt vermittelt auf Wunsch den Kontakt zu den Interessenten.

Persönliche Beratungsangebote

Baulücken werden in Stuttgart seit 1990 systematisch erfasst.
Diese Grundstücke sind mehr oder weniger baureif. Sobald die Baulücken in einem Stadtteil dokumentiert sind, werden die Eigentümer in einem persönlichen Beratungsangebot auf die Bebauungsmöglichkeiten auf ihrem Grundstück aufmerksam gemacht.

Bislang mehr als 900 Grundstücke bebaut

Bislang konnte die Bebauung von mehr als 900 Grundstücken mit rund 5200 Wohnungen umgesetzt werden. So wurden zirka 135 Hektar Neubaufläche eingespart und der Wohnungsmangel reduziert.

Weitere Informationen erteilt das Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung, Telefon 216-20310, Eberhardstraße 10, E-Mail bauluecken@stuttgart.de.