Presse
  •  

adday/adnight 2015: Stuttgarter Kreativwirtschaft setzt auf Nachwuchsförderung

13.04.2015 Wirtschaft
Studenten und Absolventen aus ganz Baden-Württemberg reisen am 20. April zum adday/adnight nach Stuttgart.

13 Agenturen aus der Region

Das Info- und Networking-Event findet in diesem Format zum zweiten Mal im Stuttgarter Rathaus statt und gehört bereits jetzt deutschlandweit zu einer der größten Veranstaltungen zur Fachkräftegewinnung für die Werbebranche.

In Kooperation mit der städtischen Wirtschaftsförderung informieren insgesamt 13 Agenturen aus der Region den Nachwuchs über die Vielfalt der Werbebranche.

Business-Speed-Dating mit Agenturchefs

Der Startschuss für den adday im Stuttgarter Rathaus fällt um 16 Uhr mit der Eröffnungsrede von Ines Aufrecht, Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung. Anschließend stellen die beteiligten Agenturen in Vorträgen und Kurzpräsentationen ihr Unternehmen, die verschiedenen Berufsbilder, Einstiegsmöglichkeiten und Karrierechancen vor.

Eine weitere Besonderheit des Events ist die adnight. Hier haben Besucher beim Business-Speed-Dating die Möglichkeit, Geschäftsführer der Agenturen kennenzulernen und erste Kontakte zu knüpfen, die sie anschließend vertiefen können. Eine vorherige Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme am adday.

Kultur- und Kreativwirtschaft wächst enorm

Vor zwei Jahren haben rund 600 Teilnehmer die Chance genutzt, sich ausgiebig über die Branche zu informieren. "Die hohe Besucherzahl zeigt uns deutlich, wie groß der Bedarf an solch einer Informationsveranstaltung ist", sagt Ines Aufrecht. "Das ist kein Wunder: Die Kultur- und Kreativwirtschaft wächst enorm. So ist die Zahl der Beschäftigten seit 2008 um rund 20 Prozent angestiegen."

Neue Mitarbeiter über das Event gewonnen

Unter dem Motto "Geboren, um zu werben?" kooperieren die Stuttgarter Werbeagenturen bereits zum zweiten Mal mit der städtischen Wirtschaftsförderung. "Für uns ist der adday eine gute Gelegenheit, um uns interessierten Absolventen als Arbeitgeber zu präsentieren. Bei der letzten Veranstaltung hat das gut funktioniert - einige unserer neuen Kollegen haben wir über den adday kennengelernt", sagt Jörg Dambacher, Geschäftsführer RTS Rieger Team & Mitglied des GWA Vorstands.

Den bereits elf engagierten Agenturen
RTS Rieger Team, BEAUFORT 8, DIE CREW, LässingMüller, AVANCE, EBERLE, Schmittgall, Leonhardt & Kern, Glanzer + Partner, fischerAppelt sowie der PR- und Event-Agentur Ansel & Möllers schließen sich in diesem Jahr wvp und bilekjäger an.

Mehr Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung gibt es unter: www.adday-adnight.com.

Verwandte Themen