Presse
  •  

OB Kuhn: "Streik beenden: Stuttgart auf Bahnverkehr angewiesen"

22.04.2015 Aktuelles
Für den aktuellen Streik der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat Oberbürgermeister Fritz Kuhn kein Verständnis. "Es muss Schluss sein damit, dass die GDL ihre Machtspiele auf dem Rücken der Bahnkunden austrägt. Stuttgart und die Region sind auf einen funktionierenden Bahnverkehr angewiesen. Solch einen Streik kann sich niemand leisten. Es darf nicht zu einem Verkehrskollaps kommen, weil viel Züge und S-Bahnen ausfallen." Natürlich habe die Gewerkschaft das Recht zu streiken. "Aber diese Eskalation ist überflüssig", so der OB.

Im Stuttgarter Stadtkessel hat es sich nach Angaben der Integrierten Verkehrsleitzentrale bereits ab 6 Uhr gestaut. Auf den Autobahnen um Stuttgart kam es zu kilometerlangen Staus, besonders betroffen war vor allem die A 81 Singen Richtung Stuttgart, hier kam es zu einen "Stop and Go" auf 20 Kilometern Länge.

Weitere Informationen:

Der Ausstand im gesamten Personenverkehr soll am Donnerstag um 21.00 Uhr enden.

Übersicht über aktuellen Zugverbindungen
:
http://reiseauskunft.bahn.de

Telefonische Servicenummern der Bahn:
  • Allgemeine Servicenummer: 0180 6 99 66 33 (20ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 60ct/Anruf)
  • Kostenlose Servicenummer: 08000 99 66 33

Aktuelle Meldungen der Bahn zum Streik:
www.bahn.de/p/view/home/info/streik_gdl_042015.shtml