Presse
  •  

Beteiligungsverfahren zum Nahverkehrsplan noch bis zum 27. April

22.04.2015 Aktuelles
Die Beteiligungsphase für den Stuttgarter Nahverkehrsplan läuft noch bis zum 27. April. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können ihre Ideen auf dem neuen Onlineportal "Stuttgart - meine Stadt" oder über ein Faltblatt einbringen.

Es liegt an der Infothek des Rathauses, in den Bezirksämtern und Bürgerbüros, in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz und in den Stadtteilbüchereien sowie am Treffpunkt Rotebühlplatz aus.

Dirk Thürnau: Jede Idee gibt Impulse

"Jede Idee zum Nahverkehrsplan gibt uns Impulse, und ich hoffe, dass noch viele Stuttgarterinnen und Stuttgarter die Möglichkeit nutzen, beim Beteiligungsprojekt zum Nahverkehrsplan mitzumachen", erklärt Dirk Thürnau, Bürgermeister des Technischen Referates der Landeshauptstadt am Mittwoch, 22. April. Im Technischen Referat wird der Nahverkehrsplan vorbereitet.

Alle Vorschläge werden bewertet

Im Nahverkehrsplan legt die Landeshauptstadt die Ziele fest, wie sich der öffentliche Nahverkehr in den nächsten fünf Jahren entwickeln soll. Das betrifft hier in Stuttgart die Stadtbahnen und Busse. Seit dem Start des Portals erfahren die Nutzerinnen und Nutzer unter dem Reiter "Informieren" beim Beteiligungsprojekt Nahverkehrsplan, was mit Ihren Eingaben bei diesem informellen Beteiligungsverfahren geschieht:

Alle Vorschläge werden sorgfältig von der Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Stuttgart (VVS) bewertet. Potentiell realisierbare Ideen werden anschließend in einer Vorschlagsliste zusammengefasst.

Gemeinderat entscheidet über Vorschlagsliste

Welche Anregungen aus der Vorschlagsliste weiterverfolgt werden, entscheidet der Gemeinderat bei den Haushaltsberatungen im Dezember 2015. Vor der Sommerpause 2016 wird der Nahverkehrsplan dann verabschiedet. Anregungen mit einer längerfristigen Perspektive können Bestandteil des Nahverkehrsentwicklungskonzeptes werden. Dieser ergänzt den Nahverkehrsplan um mittel- und langfristig angestrebte Angebotsverbesserungen.

Bisher wurden rund 240 Beiträge zum Nahverkehrsplan eingestellt, erhielten Zustimmungen oder wurden kommentiert.

Bereits mehr als 1.100 Nutzerinnen und Nutzer

Im Beteiligungsportal sind bereits mehr als 1.100 Nutzerinnen und Nutzer angemeldet. Viele haben die verschiedenen Mitmachmöglichkeiten auf dem Portal genutzt. Ob zum Nahverkehrsplan, der Bürgerversammlung Weilimdorf oder zu den schönsten Plätzen Stuttgarts, auf dem Portal finden sich mittlerweile rund 600 Beiträge und Kommentare. Rund 3.200 mal wurde das Portal schon besucht. Die Zahl der Seitenansichten liegt bei über 14.400.

Auch wer nicht registriert ist, kann Termine und Informationen auf dem Portal einsehen. Registrierte Nutzer haben darüber hinaus alle Möglichkeiten, sich aktiv mit Ideen, Kommentaren und Bewertungen zu beteiligen.