Presse
  •  

Gutachterausschuss: Weiterhin steigende Preise am Stuttgarter Immobilienmarkt

16.06.2015 Wirtschaft
Die Preissteigerung für Eigentumswohnungen lag im Jahr 2014 bei Wieder-verkäufen mit durchschnittlich zehn Prozent im zweiten Jahr in Folge im zweistelligen Bereich. Der Spitzenpreis für eine Neubaueigentumswohnung kletterte auf ein Allzeithoch von 11.500 Euro je Quadratmeter Wohnfläche.

Die Anzahl der Immobilienverkäufe in Stuttgart war im dritten Jahr in Folge rückläufig und lag mit 5767 registrierten Kaufverträgen um 213 (- 3,6 Prozent) unter dem Vorjahreswert.

Killesberg WohnenNicht ganz billig: Wohnungen an der Grünen Fuge auf dem Killesberg. Foto: Stadt Stuttgart / Beutel

2,72 Milliarden Euro Umsatz bei Immobilienverkäufen

Der Geldumsatz konnte jedoch auf Grund der gestiegenen Preise im Wohnungsmarkt und der höheren Anzahl an großvolumigen Verkäufen um 239 Millionen Euro (+ 9,6 Prozent) auf 2,72 Milliarden Euro zulegen.

Der Bodenrichtwert für die Königstraße wurde von 19.000 Euro/m² auf 20.000 Euro/m² angehoben.

Dies gab der Vorsitzende des Gutachterausschusses für die Ermittlung von Grundstückswerten in Stuttgart, Karlheinz Jäger, am Dienstag, 16. Juni, bekannt.

Bericht des Gutachterausschusses zum Download

Den detaillierten Bericht des Gutachterausschusses zum Immobilienmarkt gibt es hier im PDF-Format zum Download:

Bericht des Gutachterausschusses zum Immobilienmarkt (PDF)