Presse
  •  

Bürgerbeteiligung in Botnang

30.06.2015 Stadtplanung
Der Entwurf des Ergebnisberichts zur Stadtteilerneuerung in Botnang liegt vor.

Deshalb sind die Botnanger Bevölkerung, die örtlichen Vereine und Einrichtungen, Eigentümer, Händler und Gewerbetreibende am Dienstag, 7. Juli, um 18 Uhr in die Turn- und Versammlungshalle Botnang eingeladen, den Bericht im Rahmen eines Workshops zu diskutieren. Weitere Ideen, Anregungen und Hinweise der Beteiligten zur Sanierung werden aufgenommen.

Bei der Auftaktveranstaltung zu den vorbereitenden Untersuchungen in Botnang im Februar informierten sich zahlreiche Bürger und nutzten die Gelegenheit, ihre Wünsche und Ideen für die Erneuerung ihres Stadtbezirks beizutragen.

Erste Ideen und Sanierungsziele liegen vor

Das mit der Untersuchung beauftragte Büro Wick + Partner hat in der Zwischenzeit die Fragebögen ausgewertet, die an alle Haushalte und Betriebe versandt wurden. Dabei wurde der Gebäudebestand  vollständig dokumentiert, die allgemeinen Rahmenbedingungen erfasst und die Problembereiche ermittelt. Daraus ergeben sich erste Ideen und mögliche Sanierungsziele wie beispielsweise Stärkung der Wohnfunktion, Sicherung des Gewerbestandorts, Behebung funktionaler und gestalterischer Mängel im öffentlichen Raum sowie die Verbesserung der Spiel- und Sportflächen.

Informationen erteilen das Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung, Telefon 216-20322 sowie das Bezirksamt Botnang, Telefon 216-60 900.