Presse
  •  

"Sport im Park läuft" im Themenmonat Juli

30.06.2015 Sport
"Sport im Park" - das kostenlose Aktivprogramm im Freien mit wöchentlich rund 40 Angeboten lockt immer mehr Teilnehmer.

 Grund genug in diesem Jahr, das reguläre Angebot um vier Themenmonate zu erweitern und damit noch attraktiver zu gestalten. Nach den Themenmonaten "Radfahren" im Mai und "Ballspielen" im Juni lädt "Sport im Park" im Juli alle dazu ein, das Laufen für sich zu entdecken.

Laufneulinge haben am Anfang oft Schwierigkeiten. Gemeinsam mit den erfahrenen Übungsleitern vom Turnverein (TV) Cannstatt sowie vom Verein Turnen und Freizeit (TF) Feuerbach können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Kondition testen und Laufstil sowie ihr individuelles Lauftempo ermitteln. So wird auch die eigene körperliche Fitness verbessert. Die Termine für "Sport im Park läuft" sind montags, 6., 13., 20. und 27. Juli, jeweils von 18.30 bis 19.30 Uhr, Treffpunkt ist am Inselbad Untertürkheim an der Treppe zum Neckarweg. Betreut wird das Angebot von einer Trainerin des TV Cannstatt. Dienstags, 7., 14., 21. und 28. Juli, von jeweils 17.45 bis 19.15 Uhr, ist der Treffpunkt am Vereinsheim des TF Feuerbach, Am Sportpark 15. Das Angebot betreut ein Trainer des TF Feuerbach. Das reguläre Angebot von "Sport im Park" sowie die Teilnahme am Themenmonat sind kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Motto heißt also: Laufschuhe anziehen und auf zu "Sport im Park läuft"!

"Sport im Park" bewegt sich mit den beiden Lauftrainings voll im Trend: In Deutschland hat sich das sportive Laufen mittlerweile zum Volkssport entwickelt. Die Gründe dafür liegen auf der Hand - der Sport kann zu jeder Zeit, an jedem Ort, unabhängig von Geräten und in verschiedener Intensität ausgeübt werden. Deshalb ist er auch fast für jeden geeignet. Laufen ist eine der effizientesten Methoden, die persönliche Fitness zu verbessern. Und Ausdauer ist die konditionelle Fähigkeit, die sich am schnellsten verbessern lässt. Insbesondere dann, wenn sie unter fachlicher Anleitung trainiert wird. Und in der Gruppe macht es doppelt Spaß.

 
Laufen in der Landeshauptstadt

Stuttgart wird mit den vielen Wäldern und seiner Topographie allen Läuferansprüchen gerecht. Reizvolle Strecken wie rund um die Bärenseen oder auch mitten im Herzen der Stadt in den Schloßgarten-Anlagen lassen das Läuferherz höher schlagen. Rund 20 Prozent aller Stuttgarter haben dieses Hobby für sich entdeckt. Damit ist Laufen noch vor Radfahren und Schwimmen die beliebteste Sportart in der Landeshauptstadt.

Das Amt für Sport und Bewegung hat gemeinsam mit den Abteilungen Kommunikation und eGovernment 36 Laufstrecken im Stadtgebiet mit insgesamt 220 Kilometern Länge getestet, nach bestimmten Kriterien bewertet und dieses Aktivstreckennetz zum Nachlaufen auf die städtische App unter der Rubrik "Sport und Bewegung" eingestellt. Online können die Laufstrecken mit detaillierter Beschreibung und den Koordinaten unter www.stuttgart.de/aktivstrecken abgerufen werden. Stuttgart ist seit 2013 die erste deutsche Stadt, die ein derartiges Aktivstreckennetz unter der städtischen App anbietet.

Weitere Informationen zu den Terminen und Orten des "Sport im Park"-Programms unter Telefon 216-59812 sowie www.stuttgart.de/sportimpark. Der Flyer zu Sport im Park findet sich an der Rathaus-Info, beim Amt für Sport und Bewegung, in den Bezirksrathäusern oder einfach per Mausklick unter der oben genannten Internetadresse.

Verwandte Themen