Presse
  •  

"Sport im Park grüßt die Sonne" ist das größte Yoga-Event

07.07.2015 Sport
Den Sommer aktiv erleben - das ist "Sport im Park". Das kostenlose und unverbindliche Angebot wächst seit seinem Beginn im Jahr 2010 stetig. Grund genug, die Hand nach einem Superlativ auszustrecken.

Gemeinsam mit dem freien Sportanbieter SportCodex organisieren die "Sport im Park"-Macher des Amts für Sport und Bewegung der Landeshauptstadt sowie des Sportkreises Stuttgart "'Sport im Park grüßt die Sonne' - das größte Yogaevent Stuttgarts".

Möglichst viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen am Montag, 20. Juli, um 18 Uhr im "Tal der Rosen" im Höhenpark Killesberg durch gemeinsame Yogapraxis zu ihrer inneren Mitte finden.

Yoga_ccVisionDie Übungen sind für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis geeignet. Foto: ccVision

Für jeden geeignet

Diese besondere Yogastunde soll möglichst viele Menschen zusammenbringen und ist für jeden geeignet, egal, wie viel Yoga-Erfahrung er mitbringt oder wie alt er ist.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten lediglich Yogamatte, Handtuch und ein Getränk dabei haben. Das Angebot wird von zwei erfahrenen Yogalehrerinnen von SportCodex geleitet und findet bei jedem Wetter statt.

Interview mit Paula Schramm: Klar und entspannt den Alltag meistern

Paula Schramm ist eine der beiden Yogalehrerinnen. An Yoga interessiert sie vor allem, wie sich Atem und Bewegung verbinden lassen, um klar und entspannt den Alltag meistern zu können. Die Yogalehrerin verrät gerne, was Yoga-Interessierte bei "Sport im Park grüßt die Sonne" erwartet und beantwortet dazu drei Fragen:

  • Frau Schramm, was macht das größte Yoga-Event Stuttgarts Ihrer Meinung nach aus?

    "Stuttgart hat eine große Yoga-Szene und viele Yogis. Das ist die Gelegenheit, uns zu zeigen und auch andere für Yoga zu begeistern. Ich stelle mir einen warmen Sommerabend vor, die tolle Atmosphäre im Tal der Rosen und eine Wiese, gefüllt mit fröhlichen Menschen, die gemeinsam Yoga praktizieren."

  • Was erwartet die Teilnehmer am Montag, 20. Juli, konkret bei "Sport im Park grüßt die Sonne"?

    "Wir werden die ganze Wiese im Tal der Rosen zur Verfügung haben. Es wird eine kleine Bühne aufgebaut sein und eine Anlage, damit die Yogis die Anweisungen der Lehrerinnen hören können. Außerdem werden das Amt für Sport und Bewegung und SportCodex mit Infoständen vor Ort sein, um Fragen zu beantworten."

  • Wie fühlt es sich an, Yoga im Freien zu praktizieren?

    "Yoga im Freien ist das Beste! Besonders auf dem Killesberg, wo auch noch an heißen Tagen ein sanfter Wind Abkühlung bringt. Der Kontakt der Füße auf der Wiese gibt einem das tolle Gefühl, mit der Erde verbunden zu sein. Wenn ich dann noch die Sonnenstrahlen auf meiner Haut spüre und die Vögel in den Bäumen singen höre, ist das ein ganz besonderes Erlebnis. Für mich sind solche Stunden ein echtes Highlight und ich freue mich, das mit vielen Menschen zu teilen."

40 Angebote, 30 öffentliche Orte, 800 Termine

Im Rahmen von "Sport im Park" laden rund 40 Bewegungsangebote auf 30 verschiedenen öffentlichen Grünflächen in ganz Stuttgart von Mai bis September jede Woche zum Mitmachen ein.

Über die ganze Saison sind das rund 800 Termine. Der Programmflyer ist in den Bezirksrathäusern oder beim Amt für Sport und Bewegung, Nadlerstraße 4, erhältlich. Fragen beantwortet Carolin Barz unter der Telefonnummer 216-59812. Mehr Informationen zu "'Sport im Park grüßt die Sonne' - das größte Yoga-Event Stuttgarts" unter stuttgart.de/sportimpark.