Presse
  •  

OB Kuhn empfängt Südafrikas Generalkonsul Monyemangene

04.08.2015 Internationales
Oberbürgermeister Fritz Kuhn hat am Dienstag, 4. August, den südafrikanischen Generalkonsul George Monyemangene zum Antrittsbesuch in seinem Dienstzimmer im Rathaus empfangen.

Monyemangene ist seit Januar dieses Jahres als Generalkonsul der Republik Südafrika mit Sitz in München für den Konsularbezirk Bayern und Baden-Württemberg zuständig. Zuvor war er von Anfang 2011 bis Ende 2014 Generalkonsul seines Landes in New York City.
Antrittsbesuch von Südafrikas Generalkonsul MonyemangeneVergrößernOB Fritz Kuhn hat Südafrikas Generalkonsul George Monyemangene in seinem Dienstzimmer im Stuttgarter Rathaus empfangen. Foto: Lichtgut / Leif PiechowskiOB Fritz Kuhn hat Südafrikas Generalkonsul George Monyemangene in seinem Dienstzimmer im Stuttgarter Rathaus empfangen. Foto: Lichtgut / Leif Piechowski

Umfrangreiche Erfahrungen

Der Konsul war bereits mehrere Male privat in Stuttgart gewesen und sagte: "Ich bin schon ein wenig neidisch darauf, wie perfekt hier alles in Verwaltung und Wirtschaft funktioniert." Er hat sich vorgenommen, in seiner Amtszeit die Geschäftskontakte zu Südafrika zu intensivieren. Dabei hat er nicht nur die in Stuttgart ansässigen, bereits international tätigen Firmen im Fokus. Monyemangene will den in Baden-Württemberg starken Mittelstand für eine Investition oder eine Partnerschaft gewinnen. "Mit uns wartet der ganze afrikanische Markt auf wirtschaftliche Unternehmungen. Das ist eine große Chance", warb der Konsul.

Während seiner Laufbahn hat Monyemangene umfassende Erfahrungen innerhalb der Regierung seines Landes, im Bereich Wirtschaftsdiplomatie und Politikentwicklung sowie als Berater gesammelt. Besonders hervorzuheben ist dabei, dass er die Abteilung für bilaterale und multilaterale afrikanische Wirtschaftsbeziehungen des südafrikanischen Handels- und Wirtschaftsministeriums (the dti) leitete und als Wirtschaftsdelegierter in Angola und Mozambique tätig war.

Der Generalkonsul studierte an der Witwatersrand-Universität, kurz Wits, in Johannesburg, zu deren namhaften Absolventen auch Nelson Mandela gehört. Hier erwarb er den Master of Management im Bereich Development Studies, einem speziellen Studiengang, der die Absolventen auf eine Laufbahn in der Politikforschung sowie in inländischen wie internationalen Entwicklungsorganisationen vorbereitet. Außerdem besitzt George Monyemangene ein Diplom der Welthandelsorganisation (WTO) für Handelspolitik und ein Zertifikat der Harvard University in strategischer Handelspolitik - Ökonomie, Verhandlungen, Regelungen.