Presse
  •  

Baubeginn der Downhill-Strecke im Dornhaldenwald

10.08.2015 Sport
Der Bau der Downhill-Strecke im Waldgebiet zwischen Degerloch und Stuttgart-Süd beginnt am heutigen Montag, 10. August. Ursprünglich war der Start der Arbeiten im März vorgesehen. Der Baubeginn erfolgt in Abstimmung mit dem Amt für Umweltschutz. Die Koordination des Bauvorhabens liegt beim Amt für Sport und Bewegung.

Dr. Susanne Eisenmann begrüßt den Bau der Downhill-Strecke: "Endlich entsteht mit der Strecke ein legale Möglichkeit für die Downhill-Fahrer, ihren Sport in der Landeshauptstadt auszuüben."

DownhillVergrößernIm Dornhaldenwald ensteht eine legale städtische Downhill-Strecke. Foto: ccvisionIm Dornhaldenwald ensteht eine legale städtische Downhill-Strecke. Foto: ccvision

Legale städtische Downhill-Strecke

Umsetzen wird den Bau ein Unternehmer, der viel Erfahrung mit dem Thema "Downhill" mitbringt und selbst zwei Downhill-Strecken betreibt. Für die Strecke werden hauptsächlich vorhandene Wege genutzt, auf denen die Fahrbahn für die Biker modelliert wird.

Einige Downhill-Fahrerinnen und -Fahrer haben sich bereit erklärt, die Bauausführung zu unterstützen. Parallel zu den Arbeiten wird die Verkehrssicherheit des Baumbestands erneut geprüft. Während der Bauzeit kann die Strecke nicht befahren werden.

Für die Downhill-Fahrer entsteht im Dornhaldenwald eine legale städtische Abfahrtstrecke. Sie ist rund einen Kilometer lang und überwindet einen Höhenunterschied von 120 Metern. Die Strecke liegt in einem Landschaftsschutzgebiet und soll zunächst testweise für zwei Jahre betrieben werden.