Presse
  •  

Berufliche Perspektive entwickeln - Elternzeit nutzen

02.09.2015 Soziales
Wie geht es nach der Elternzeit beruflich weiter? Diese Frage nach dem Wiedereinstieg oder Einstieg ins Berufsleben stellt viele Mütter vor große Herausforderungen. Der neue Lebensabschnitt für die Familie will frühzeitig und gut geplant sein.

Bereits im siebten Jahr bietet die Berufliche Beratung und Information (BBI) für Stuttgarter Frauen mit Kindern unter drei Jahren ein Beratungsangebot rund um den Wiedereinstieg.

Hilfe und Tipps von Experten

Interessierte erhalten Informationen zum regionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, zu Weiterbildung, zur Kinderbetreuung und zur finanziellen Unterstützung. Sie bekommen Tipps zur Planung ihrer beruflichen Perspektive bei ruhenden Arbeitsverträgen, zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie zur persönlichen Situation. Parallel können sie an Seminaren und Workshops zu unterschiedlichen Themen teilnehmen.

Mehr als 1.300 Frauen haben bislang vom BBI profitiert

BBI ist ein Angebot der Stadt Stuttgart, dass von der BeFF-Berufliche Förderung von Frauen, dem Frauenunternehmen ZORA und dem FBZ, Frauenberufszentrum des Sozialdienstes katholischer Frauen, umgesetzt wird.

Die Angebote der Träger richten sich an unterschiedliche Zielgruppen: BeFF unterstützt Frauen jeden Alters mit abgeschlossener schulischer und beruflicher Ausbildung oder einem Studium. Frauen über 25 Jahre ohne oder mit nicht ausreichender Ausbildung können sich an das FBZ wenden und Frauen unter 25 Jahren ohne Ausbildung werden bei ZORA beraten.

Seit dem BBI-Start haben mehr als 1300 Stuttgarter Frauen von diesem Angebot profitiert. Die Beraterinnen stehen begleitend auch telefonisch und online zur Verfügung. BBI wird von der Arbeitsförderung der Stadt Stuttgart und dem Jobcenter der Stadt Stuttgart finanziert.

Seminarangebote

Eine mehrteilige Seminarreihe zur Selbstpräsentation und Bewerbung beginnt am Dienstag, 15. September, bei BeFF. Im Seminar erhalten die Teilnehmerinnen gezielt Informationen und Tipps, wie sie sich optimal bewerben und präsentieren. Vermittelt werden persönliche Bewerbungsstrategien und individuelle, passgenaue Präsentationen. Weitere Termine sind am Dienstag, 15., Donnerstag, 17., sowie am Dienstag, 22. September, jeweils von 9 bis 12.30 Uhr.

Das Angebot ist kostenlos. Kinderbetreuung wird angeboten. Um Anmeldung unter 263457-0 oder per E-Mail info@beff-frauundberuf.desowie www.beff-frauundberuf.de wird gebeten.

Kontaktdaten der Träger

BeFF-Berufliche Förderung von Frauen, Lange Straße 51, Telefon 263457-0, info@beff-frauundberuf.de, www.beff-frauundberuf.de.

Frauenunternehmen ZORA, Stöckachstraße 16, Telefon 4708726,
senf@zora-ggmbh.de, www.zora-ggmbh.de.

Frauenberufszentrum (FBZ) Sozialdienst Katholischer Frauen e.V. und Caritasverband für Stuttgart e.V., Heusteigstraße 20, Telefon 248923-41 oder -30, gabriele.schmid@skf-drs.de, www.skf-stuttgart.de.