Presse
  •  

Flüchtlinge: Gemeinderat beschließt weitere Unterkünfte

29.10.2015 Soziales
An neun Standorten kann die Stadt 18 Systembauten beziehungsweise Container errichten. Damit schafft die Stadt im kommenden Jahr 2.148 Plätze für Flüchtlinge.

Systembau PlieningenDie sogenannte 5. Tranche sieht die Errichtung von weiteren Systembauten vor, die wie hier in Plieningen als Flüchtlingsunterkünfte dienen sollen. Foto: Thomas Wagner
Dazu hat der Gemeinderat die Verwaltung am 29. Oktober beauftragt. Es handelt sich um die sogenannte "5. Tranche" zur Unterbringung von Flüchtlingen.

Die Kosten für die Systembauten belaufen sich auf rund 35 Millionen Euro, die Kosten zur Errichtung der Container werden noch geklärt.

Die Standorte sind:

  • Birkach, Grüninger Straße (2 Systembauten)
  • Degerloch, Zentraler Platz (Container)
  • Feuerbach, Krailenshaldenstraße (4 Systembauten)
  • Möhringen, Ehrlichweg (4 Systembauten)
  • Münster, Burgholzstraße (4 Systembauten)
  • Stuttgart Nord, Rote Wand (Container)
  • Obertürkheim, Zentraler Omnibusbahnhof (3 Systembauten)
  • S-Ost, Klingenbach (1 Systembau für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge)
  • Sillenbuch, Untere Hasenwedel (Container)
Die Nutzung der Systembauten ist auf fünf Jahren befristet, die Nutzung der Container bis zur tatsächlichen Umsetzung der auf den Standorten geplanten Nutzungen.

Momentan befinden sich 5.435 Flüchtlinge in 89 Unterkünften in 20 Stadtbezirken. Mit dem jetzigen Beschluss werden in allen 23 Stadtbezirken Flüchtlinge untergebracht. Verlässliche Prognosen, wie sich die Flüchtlingszahlen mittelfristig und langfristig entwickeln sind nicht möglich. Die Stadt geht bis zum Jahresende 2015 von einer monatlichen Zuweisung von ca. 1.200 Flüchtlingen aus.


Hintergrund Tranchen


Tranche Standorte Systembauten Plätze Baukosten
1  6  13  1.038  21,5 Mio. €
2  1  2  156  4,6 Mio. €
3  4  7  561  12,2 Mio. €
4  11  28  2.238  51,7 Mio. €
5  9  18 Systembauten + Container an 3 Standorten  2.148  33,35 Mio. € für Systembauten
Kosten für Container offen
 
Gesamt  31  68  6.141  123,35 Mio. €



GRDrs Nr. 848/2015 (PDF)
GRDrs Nr.  848/2015 - Ergänzung (PDF)