Presse
  •  

Beteiligungsbericht 2014 erschienen

29.10.2015 Finanzen
Der Beteiligungsbericht für das Jahr 2014 ist erschienen. Er beschreibt die städtischen Beteiligungsgesellschaften und Eigenbetriebe auf Grundlage ihrer geprüften Jahresabschlüsse. Zudem gibt er einen Ausblick auf das laufende Jahr.

Wichtige Aufgabe des jährlich erscheinenden Berichts ist es, Transparenz herzustellen und die Öffentlichkeit zu informieren. Der Gemeinderat hat am 29. Oktober von dem aktuellen Bericht Kenntnis genommen.

Die Darstellungen der Einzelunternehmen umfassen neben Angaben allgemeiner Art, auch die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage, wichtige Verträge, Kapitalzuführungen bzw. -entnahmen und Gesellschafterzuschüsse der Landeshauptstadt Stuttgart.

Der Bericht nennt außerdem die städtischen Vertreter in den Aufsichtsräten und die Mitglieder der Geschäftsführung bzw. des Vorstands. Darüber hinaus werden die Aufsichtsratsvergütungen und die Geschäftsführerbezüge ausgewiesen.

Aktuelle Entwicklungen bei den Stuttgarter Stadtwerken

Aktuelle Entwicklungen der städtischen Unternehmen werden im Beteiligungsbericht dokumentiert. So hat der Gemeinderat die Konzessionen für das Stuttgarter Strom- und Gasnetz im März 2014 an die SWS Netzinfrastruktur GmbH (jetzt: Stuttgart Netze GmbH) vergeben: Sie soll bis zum Jahr 2034 für den Erhalt, den Ausbau und die Modernisierung des Elektrizitäts- und Gasversorgungsnetzes der Landeshauptstadt sorgen. Die neu gegründete Gesellschaft ist eine Kooperation aus einer Tochter der Stadtwerke Stuttgart und der Netze BW.

Online abrufbar

Alle Informationen rund um den Beteiligungsbericht sind online zu finden unter: www.stuttgart.de/beteiligungsbericht 
 
Ein gebundenes Exemplar des Beteiligungsberichtes ist gegen eine Schutzgebühr von 20 Euro zu beziehen bei der Stadtkämmerei, Abteilung Betriebswirtschaft und Beteiligungen, Schmale Straße 9-13, 70173 Stuttgart, Telefon (0711) 216-20454.

GRDrs Nr. 830/2015 (PDF)