Presse
  •  

Erfolgreiche Energieaudits bei städtischen Eigenbetrieben

30.12.2015 Umwelt
Das Amt für Umweltschutz hat innerhalb der Stadtverwaltung erfolgreich Energieaudits für die Eigenbetriebe Klinikum, Bäderbetriebe, leben & wohnen und Kunstmuseum durchgeführt und diese fristgerecht zum 5. Dezember abgeschlossen.

Insgesamt wurden dabei 82 Maßnahmen zur Energie- und Kosteneinsparung identifiziert. Neben Vorschlägen für technische Erneuerungen, den Ausbau der Eigenstromerzeugung mit Blockheizkraftwerken und Photovoltaik-Anlagen, eine effiziente LED-Beleuchtung und Verbesserungen an Lüftungsanlagen gehören dazu auch Empfehlungen zur gezielten Verbrauchserfassung und zur Schulung von Mitarbeitern.

Energieaudits alle vier Jahre

Basis der Audits ist das vom Bundestag beschlossene Energiedienstleistungsgesetz, das Unternehmen in Deutschland verpflichtet, ihren Energieverbrauch strukturiert zu erfassen und Optimierungsmaßnahmen zu erarbeiten. Außerdem müssen die Energieaudits künftig alle vier Jahre fortgeschrieben und sich daraus ergebende Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs zeitnah umgesetzt werden.

Energiesparpotenziale aufzeigen

Das Amt für Umweltschutz begrüßt trotz zusätzlichen Arbeitsaufwands die neue gesetzliche Vorgabe, weil damit erfolgreich Energiesparpotenziale aufgedeckt werden können. Gemeinsam mit den Eigenbetrieben will das Amt deshalb bereits vor Ablauf der Vier-Jahres-Frist die nächsten Audits vornehmen.