Presse
  •  

"Malwelten" im Obertürkheimer Bezirksrathaus

27.01.2016 Kultur
Das Obertürkheimer Bezirksrathaus zeigt von Montag, 1. Februar, bis Donnerstag, 31. März, eine Ausstellung mit Bildern von Gertrud Schneider. Die Künstlerin wurde in Hermannstadt in Rumänien geboren und lebt seit fast 30 Jahren in Stuttgart.

Inspiration für ihre Bilder ist die Natur, Ausgangspunkt und Anfang ist das Gegenständliche, Erlebte oder Gesehene. Dieses, zusammen mit Emotionen und Gefühlen, findet seinen Ausdruck auf der Leinwand.

Tiefe, Intensität und Dynamik

Schneiders Malerei ist geprägt vom Zusammenspiel zwischen Farbe, Form und Struktur. Je nach Lichteinwirkung schaffen die Oberflächen unterschiedliche Wirkungen und verleihen den Bildern Tiefe, Intensität und Dynamik. Die Künstlerin verwendet Materialien wie Acrylfarbe als Lasur oder in pastoser Form sowie Ölfarbe oder Pigmente in Kombination mit unterschiedlichen Sanden.

Gertrud Schneider hatte Ausstellungen unter anderem in Sylt, Riga, München, Wiesbaden/Geisenheim, Dresden, Remshalden, Bad Dürrheim, Bad Urach, Schwäbisch Hall und Stuttgart.