Presse
  •  

Tante oder Opa auf Zeit - Die "Initiative Z" sucht Paten für junge Familien

16.02.2016 Soziales
Die städtische "Initiative Z - Zeit und HerZ" vermittelt engagierte Menschen in junge Familien aus Stuttgart. Diese Familien mit kleinen und größeren Kindern sind häufig aus anderen Bundesländern zugezogen und haben ihre Verwandten nicht in der Nähe. Familienpaten begleiten Kinder eine Zeit lang in deren Entwicklung und können ungeteilte Aufmerksamkeit schenken sowie neue Erlebnisbereiche öffnen.

Mütter wünschen sich oft eine ältere Gesprächspartnerin, und insbesondere Alleinerziehende sind dankbar für ein paar Stunden Entlastung.

Offenheit, Kontaktfreudigkeit und Gelassenheit

Die Freiwilligen engagieren sich zwei bis drei Stunden in der Woche für zunächst ein Jahr. Offenheit, Kontaktfreudigkeit und Gelassenheit sind gute Voraussetzungen. Eine pädagogische Ausbildung ist nicht erforderlich.

Die Mitarbeiterinnen der "Initiative Z" helfen den Freiwilligen im persönlichen Gespräch bei der Klärung von Interessen und Vorstellungen sowie der professionellen Vorbereitung und Vermittlung. Sie bieten regelmäßige Austauschtreffen mit anderen Freiwilligen und sind feste Ansprechpartnerinnen während der Familienpatenschaft. Fahrtkosten werden über eine monatliche pauschale Aufwandsentschädigung erstattet.

Persönliches Treffen und Vorbereitungsgespräch

Viele Familien aus dem Raum Zuffenhausen und Stammheim sowie aus den Neckarvororten sind bei der Initiative Z auf der Warteliste und würden sich über Besuch freuen.

Interessenten können sich ab sofort für ein persönliches Gespräch melden - im Anschluss findet nach Ostern ein neues Vorbereitungstreffen statt.

Kontakt: Christine Heppner, Telefon 216-803 35, E-Mail christine.heppner@stuttgart.de