Presse
  •  

Stuttgart Airport Busterminal: Gemeinderat stimmt neuem Vertrag zu

18.02.2016 Aktuelles
Auf dem Gelände des Stuttgarter Flughafens steht das Stuttgart Airport Busterminal kurz vor der Fertigstellung. Der Fernbusbahnhof ist in das neue Parkhaus P 14 integriert, das 1.560 Stellplätze bietet. Die Flughafen Stuttgart GmbH ist Bauherrin und investiert rund 35 Millionen Euro in den Neubau. Nach der Fertigstellung wird sie die Betriebsführung extern vergeben.

Der neue Fernbusbahnhof der Landeshauptstadt soll am 11. Mai 2016 in Betrieb gehen und aus insgesamt 18 Bussteigen bestehen. Der Gemeinderat der Stadt Stuttgart hat am 18. Februar mit breiter Mehrheit dem Vertrag über den Bau und Betrieb des Fernbusbahnhofs zugestimmt.

Aufgrund der Kostenentwicklung erhöht sich der Investitionszuschuss der Stadt von 4,6 Millionen Euro auf 5,81 Millionen Euro. Die Gründe liegen insbesondere in den gestiegenen Kosten für das Fahrgastleitsystem und die Servicepoints. Hinzu kommt die Umsetzung neuer rechtlicher Vorgaben wie das mittlerweile gesetzlich vorgeschriebene Blindenleitsystem. Durch die Entscheidung, Beton- statt Asphaltfahrbahnen zu verwenden, entstehen zunächst höhere Kosten. Aufgrund der größeren Nachhaltigkeit sind Betonfahrbahnen jedoch langfristig günstiger.   

Die Stadt rechnet mit 75.000 Abfahrten von Fernbussen im Linienverkehr, 5.000 Abfahrten im Gelegenheitsverkehr und mehr als 52.000 Abfahrten von Bussen des öffentlichen Nahverkehrs pro Jahr. Nach einer Anlaufzeit von circa einem Jahr soll die Gesamtsituation überprüft und gegebenenfalls Anpassungen vorgenommen werden.