Presse
  •  

Umgestaltung der Feinstraße

22.02.2016 Verkehr/Mobilität
Vor dem Beginn der Bauarbeiten in der Feinstraße werden im Februar vier Bäume auf privater Fläche an der Kirche Sankt Maria gefällt. Die Feinstraße zwischen der Tübinger Straße und der Furtbachstraße wird zwischen der Kirche Sankt Maria und dem Karls-Gymnasium zu einer Platzfläche umgestaltet.

Die Bauarbeiten beginnen im März und dauern voraussichtlich zirka sechs Monate. 

Zehn neue Baumquartiere

Der neue Platz bekommt einen hellen Plattenbelag in Betonwerkstein sowie Sitzgelegenheiten an den Baumquartieren. Darüber hinaus werden entlang der Furtbachstraße zehn neue Baumquartiere angelegt. Die gefällten Bäume werden durch drei neue Bäume auf dem Kirchengrundstück sowie einer Neupflanzung auf der Grünfläche neben der Paulinenbrücke ersetzt.

Wegen der Beeinträchtigungen während der Bauarbeiten bittet das Tiefbauamt um Verständnis.