Presse
  •  

Spundwandverbau auf dem Schoch Areal beginnt

24.02.2016 Bauen
Im Oktober 2015 hat die Altlastensanierung auf dem ehemaligen Schoch Areal in Feuerbach begonnen. Das Tiefbauamt saniert hier den Untergrund und hebt dafür rund 50.000 Kubik-meter kontaminierten Boden aus.

Das Material wird entsorgt und die Baugruben werden wieder mit sauberem Material verfüllt.

Arbeiten werden rund zwei Wochen dauern

Zur Sicherung der bis zu zwölf Meter tiefen Baugruben muss ein Spundwandverbau hergestellt werden. Der Einbau der Spundbohlen entlang der Dornbirner Straße beginnt am 29. Februar. Die lärmintensiven Arbeiten werden rund zwei Wochen dauern. Eine weitere tiefe Baugrube im Süden des ehemaligen Schoch Areals wird im Frühjahr 2017 mit Spundbohlen gesichert. Das Tiefbauamt bittet um Verständnis.