Presse
  •  

Tag der Archive unter dem Motto "Mobilität im Wandel" im Stadtarchiv

26.02.2016 Kultur
Der Verband deutscher Archivarinnen und Archivare (VdA) veranstaltet am 5. und 6. März den achten Tag der Archive. Bundesweit stellen Archive ihre Arbeit einer breiten Öffentlichkeit vor. Auch das Stadtarchiv Stuttgart und das Hauptstaatsarchiv Stuttgart beteiligen sich mit zahlreichen Programmpunkten.

Das diesjährige Motto lautet "Mobilität im Wandel".

Amerikareise, Alpinismus, Archivschätze

Das Stadtarchiv Stuttgart präsentiert sich am Samstag, 5. März, von 14 bis 17 Uhr mit Kurzreferaten, Führungen und Themeninseln. Dazu gibt es ein "Verkehrserziehungs-Kino", in dem die Filme "Die fahrende Verkehrspolizei" (1925) und "Kleine Ursache - große Wirkung" (1947) gezeigt werden. Die Vorträge widmen sich Themen wie einer Amerikareise im 18. Jahrhundert, der Großbaustelle am Charlottenplatz im Jahr 1966 oder der Geschichte des Alpinismus aus Stuttgarter Sicht.

Besondere Aufmerksamkeit verdient der Programmpunkt "Fragen Sie einen Archivar": Erfahrene Archivarinnen und Archivare bieten Einzelberatung und lesen die von den Besuchern mitgebrachten Handschriften. In Themeninseln werden historische Karten, das Fotoarchiv, die Bibliothek des Stadtarchivs und die Restaurierungswerkstatt vorgestellt. Tipps zur Recherche und eine Präsentation zur Entwicklung der Königstraße von einer viel befahrenen Straße zur Fußgängerzone runden das Programm ab.

Führungen durch die unterirdischen Magazine

Das Hauptstaatsarchiv Stuttgart bietet am Sonntag, 6. März, von 13 bis 17 Uhr ein breit gefächertes Angebot. Führungen in die unterirdischen Magazine und die Restaurierungswerkstatt vermitteln einen spannenden und unmittelbaren Einblick in die Aufbewahrung des jahrhundertealten Kulturguts. Ausgewählte Dokumente zeugen vom Wandel der Mobilität vom Mittelalter bis in die unmittelbare Gegenwart.

Archivare leisten zudem Hilfestellung beim Lesen alter Unterlagen und geben Tipps für die Recherche im Archiv. Kinder können bei einer speziellen Kinderführung um 15 Uhr das Archiv kennenlernen, sich im Lesen und Schreiben alter Schriften üben oder eine eigene Ahnentafel erstellen.

Programmflyer zum Download

Ein ausführliches Programm kann unter www.stuttgart.de/stadtarchiv heruntergeladen werden und liegt als Flyer an der Rathaus-Info aus. Weitere Informationen sind unter www.landesarchiv-bw.de/hstas erhältlich.

Kontakt : Stadtarchiv Stuttgart, Dr. Günter Riederer, Bellingweg 21, Telefon 216-91527, E-Mail guenter.riederer@stuttgart.de und Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Dr. Nicole Bickhoff, Konrad-Adenauer-Straße 4, Telefon 212-4334, nicole.bickhoff@la-bw.de