Presse
  •  

Sperrung der Bundesstraßen 10 und 14 wegen Bauarbeiten

02.03.2016 Verkehr/Mobilität
Für das Straßenbauprojekt Rosensteintunnel müssen Gleisbauarbeiten im Bereich der neuen Stadtbahnhaltestelle vor dem Haupteingang der Wilhelma sowie Arbeiten am Leuzetunnel durchgeführt werden. Deshalb werden die B10 und die B14 in der Uferstraße und in der Neckartalstraße zwischen der Gaisburger Brücke und der Kreuzung Rosensteinbrücke von Freitag, 11. März, 20 Uhr bis Montag, 14. März, 5 Uhr vollständig in beiden Richtungen gesperrt.

Diese Sperrung betrifft neben dem Leuzetunnel auch den Berger Tunnel. Eine örtliche Umleitungsstrecke wird eingerichtet. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Hinweise im Leitsystem NeckarPark zu beachten.

Bauprojekt Rosensteintunnel: Karte Umleitung Sperrung Ufer- u. NeckartalstraßeVergrößernBauprojekt Rosensteintunnel: Die Umleitung zur Sperrung Ufer- u. Neckartalstraße. Grafik: Stadt StuttgartBauprojekt Rosensteintunnel: Die Umleitung zur Sperrung Ufer- u. Neckartalstraße. Grafik: Stadt Stuttgart

Stadtbahnersatzverkehr mit Bussen

Von Samstag, 12. März, 5 Uhr bis Montag, 14. März, 4 Uhr wird die Stadtbahnstrecke der Linie U14 zwischen den Haltestellen Mineralbäder und Kraftwerk Münster unterbrochen. Ein Stadtbahnersatzverkehr mit Bussen (U14E) wird eingerichtet. Der Fußgängerüberweg an der Stadtbahnhaltestelle Wilhelma ist nachts zwischen 22 und 5 Uhr gesperrt und tagsüber auf eine Breite von 1,50 Meter reduziert.

Wilhelmaparkhäuser bleiben erreichbar

Die Wilhelma selbst ist trotz der Sperrung jeden Tag geöffnet und das Wilhelma-Parkhaus bleibt mit dem Auto erreichbar - jedoch nur für Linksabbieger von der Cannstatter Straße in Richtung Neckar sowie für Rechtsabbieger von der König-Karls-Brücke aus Bad Cannstatt kommend. Wegen der Vollsperrung sollten Besucher, die aus Richtung Pragsattel kommen, hingegen das Parkhaus Mahle (Pragstraße 26) nutzen. Darauf weist der Zoologisch-Botanische Garten hin. Wer über die B10 aus Richtung Esslingen kommt, wird über die Gaisburger Brücke ausgeleitet und sollte dort den Ausweichparkplatz auf dem Cannstatter Wasen (P10) nutzen. Von dort führt ein Fußweg entlang des Neckars bis zur Wilhelma.

Geöffnet sind der Haupteingang von 8.15 bis 17.00 Uhr, der Eingang Pragstraße von 8.15 bis 16.00 und der Eingang im oberen Rosensteinpark (am Schaubauernhof) von 9.00 bis 16.30 Uhr. Der Park schließt um 20 Uhr.

 


Bürgersprechstunde und Bürgertelefon

Das Tiefbauamt bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anlieger an den Umleitungsstrecken um Verständnis für die Beeinträchtigungen.

Für Fragen steht das Tiefbauamt in der Bürgersprechstunde am ersten und dritten Mittwoch jeden Monats im Baubüro, Neckartalstraße 42/1, zwischen 16 und 17 Uhr zur Verfügung.

Weitere Informationen unter Bürgertelefon 216-80888, E-Mail strassenbauprojekt.rosensteintunnel@stuttgart.de, www.stuttgart.de/rosensteintunnel sowie www.ssb-ag.de/Geplante-Umleitungen-und-Ersatzverkehre-76-0.html?itdID=9434.