Presse
  •  

Forum Rosenstein: Öffentliche Arbeitssitzung am 15. März

11.03.2016 Aktuelles
Im Rahmen der  Informellen Bürgerbeteiligung zur Entwicklungsfläche Rosenstein trifft sich das Forum Rosenstein am Dienstag, 15. März, um 17:30 Uhr zur ersten öffentlichen Arbeitssitzung im Großen Sitzungssaal des Stuttgarter Rathauses.
Moderiert wird die Veranstaltung von der MEDIATOR GmbH aus Berlin, die den gesamten Beteiligungsprozess begleitet.

Nach dem Vorbereitungstreffen am 26. Februar, bei dem vorrangig organisatorische Fragen geklärt wurden, nimmt das Forum nun seine inhaltliche Arbeit auf. Es wird die unterschiedlichen Beteiligungsformate über die Zukunft der Entwicklungsfläche Rosenstein aktiv mitgestalten und gewonnene Ergebnisse bündeln. Als Botschafter der Bürgerbeteiligung stellen die Mitglieder des Forums zudem eine Rückbindung in die Gesellschaft sicher.

Das Forum Rosenstein setzt sich aus vielfältigen Stimmen der Stadtgesellschaft zusammen. Es repräsentiert Bürgervereine, Familien, Kinder und Jugendliche, Senioren, Menschen mit individuellen Fähigkeiten, Umweltaspekte, Kultur, Wirtschaft, Bauen und Planen, Verkehr, Wohnen und Politik. Die Sitzungen des Forums sind öffentlich, räumlich bedingt ist die Anzahl der Plätze begrenzt.

Das informelle Beteiligungsverfahren Rosenstein besteht aus verschiedenen Bausteinen, die alle ineinander greifen. Ein Baustein sind die drei Öffentlichen Veranstaltungen, zu denen alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind. Die erste Veranstaltung findet am 9. April, die zweite am 18. Juni im Stuttgarter Rathaus statt. Die dritte öffentliche Veranstaltung ist für den 24. September 2016 in den Stuttgarter Wagenhallen geplant.
 
Das Protokoll des Vorbereitungstreffens sowie der aktuelle Stand der Interessensammlung finden sich auf www.stuttgart-meine-stadt.de/rosenstein. Dort stehen auch alle weiteren Informationen über die Entwicklungsfläche Rosenstein sowie über den Ablauf des Beteiligungsverfahrens.