Presse
  •  

Den Neckar im Lindenschulviertel erlebbar machen

15.03.2016 Stadtbezirke
Das Bezirksamt Untertürkheim lädt am Montag, 25. April, um 18 Uhr in der Sängerhalle Untertürkheim, Lindenschulstraße 29, Untertürkheimerinnen und Untertürkheimer ein, in einem öffentlichen Workshop zum Thema "Aufenthaltsqualität des Neckarufers" gemeinsam mit dem beauftragten Planungsbüro, dem Stadtplanungsamt und dem Bezirksbeirat mitzuwirken.

Das Neckarufer entlang der Straße Am Ölhafen soll neu geplant werden mit dem Ziel, dass sich Bürgerinnen und Bürger, aber auch Besucher und Gäste des Stadtbezirks, dort gerne aufhalten.

Neckarufer anders, besser und schöner nutzen

Die ersten Skizzen zur möglichen Funktionalität und Gestaltung des Neckarufers sind vom Planungsbüro erarbeitet. Vieles ist noch offen und flexibel. So können und sollen Nutzer, Besucher und Anwohner des Lindenschulviertels ihre Ideen, Vorstellungen und Wünsche einbringen. Das Neckarufer lebt vom Verhalten und der Initiative der Menschen, die das Flussufer künftig anders, besser und schöner nutzen wollen.

Vorstellung der Machbarkeitsstudie am 7. Juni

Das Lindenschulviertel ist mit seiner alten Bebauung und der schönen Baumallee ein Kleinod in Untertürkheim.

An einem zweiten Abend am Dienstag, 7. Juni, wird die Machbarkeitsstudie zur Umgestaltung des Neckarufers unter Berücksichtigung der eingebrachten Nutzungs- und Gestaltungswünsche vorgestellt.