Presse
  •  

Bürgermeister Wölfle ehrt Blutspender

22.03.2016 Aktuelles
Besonders großzügige Blutspender hat Werner Wölfle, Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung und Krankenhäuser, am Dienstag, 22. März, im Großen Sitzungssaal des Rathauses für ihre Dienste an Mitmenschen geehrt.

Beachtliche 100, 200, 300 und sogar 400 Spenden haben die knapp 100 langjährigen Blutspender abgegeben.

Werner Wölfle: Blut zur Verfügung stellen und Leben retten

"Dass Menschen in höchster Not geholfen werden kann, ist auch das Verdienst der zahlreichen Blutspenderinnen und Blutspender am Klinikum Stuttgart, die mit jährlich rund 40.000 Spenden einen wesentlichen Beitrag dazu leisten. Denn noch ist das Blut der Spender durch nichts zu ersetzen. Deshalb gebührt allen höchste Anerkennung und großer Dank, die regelmäßig bereit sind, ihr Blut zu spenden. Mit meinem herzlichen Dank verbinde ich auch die Bitte an alle, ihr Blut weiterhin zur Verfügung zu stellen und damit Leben zu retten", sagte Bürgermeister Wölfle.

Jeweils 200, 300 und sogar 400 Blutspenden

Zusammen mit der ärztlichen Direktorin Dr. Beate Luz vom Zentralinstitut für Transfusionsmedizin und Blutspendedienst am Klinikum Stuttgart dankte Wölfle den Blutspendern für ihren Einsatz.

Insgesamt wurden je eine Person für 400 und für
300 Blutspenden, und zwölf für 200 Blutspenden geehrt. 84 Spender haben zum 100. Mal ihr Blut zur Verfügung gestellt. Alle Spender haben ihre "Jubiläumsspende" im Jahr 2015 geleistet.