Presse
  •  

Neues Quartalsprogramm des Stadtarchivs

08.04.2016 Kultur
Mit der neuen Reihe "Filmische Stadterkundungen" beginnt das Stadtarchiv Stuttgart am Mittwoch, 13. April, um 18 Uhr das zweite Quartal seines Veranstaltungsprogramms. Bis Ende Juni folgen Buchvorstellungen, Vorträge und Gespräche sowie besondere Führungen.

Themen sind unter anderem NS-Verbrechen an Kindern und Jugendlichen in Stuttgart, die Eröffnung des Stuttgarter Rathauses am 4. Mai 1956, Lynchmorde an alliierten Fliegern und die Wirkmächtigkeit von Fotografien. Eine Ausstellung über die Künstlerin Käte Schaller-Härlin wird am 31. Mai eröffnet.

Faltblatt im Internet

Das Programmfaltblatt liegt unter anderem an der Rathausinfothek aus und kann unter stuttgart.de/stadtarchiv heruntergeladen werden. Hier gibt es jeweils aktuelle Hinweise zu den einzelnen Veranstaltungen und weitere Informationen zur Arbeit des Stadtarchivs und der Geschichte der Stadt.

Stadtarchiv Stuttgart, Bellingweg 21, Telefon 216-91512, Fax 216-91510, E-Mail stadtarchiv@stuttgart.de.