Presse
  •  

Luigi Pantisano rückt für Gangolf Stocker in den Gemeinderat nach

28.04.2016 Aktuelles
Stadtrat Gangolf Stocker (SÖS) ist mit Ablauf des 27. April aus dem Stuttgarter Gemeinderat ausgeschieden. Das hat der Gemeinderat in seiner Sitzung vom 28. April formal festgestellt. Der Stadtrat hatte aus Altersgründen und aus gesundheitlichen Gründen um sein Ausscheiden gebeten.

Seit 2009 war er für das parteifreie Bündnis "Stuttgart Ökologisch Sozial" (SÖS) im Gemeinderat. Dort vertrat er die Fraktionsgemeinschaft SÖS und Linke im Ausschuss für Umwelt und Technik. Bei der Gemeinderatswahl am 25. Mai 2014 wurde er wiedergewählt und vertrat die Fraktionsgemeinschaft SÖS-LINKE-PluS wieder unter anderem in dem gleichen Ausschuss und im Ausschuss "Stuttgart 21". Stocker wurde 1944 in Offenburg geboren und arbeitete in jungen Jahren als Vermessungstechniker. 1969 schrieb er sich an der Stuttgarter Kunstakademie ein. Nach drei Semestern ging er als Sachbearbeiter zu einem Verlag, wo er 23 Jahre blieb, 13 Jahre davon als Vorsitzender des Betriebsrats.

Für den ausgeschiedenen Gangolf Stocker rückt Luigi Pantisano nach. Nach dem Ergebnis der Gemeinderatswahl vom 25. Mai 2014 ist er mit 25.402 Stimmen nächste Ersatzperson des Wahlvorschlags der SÖS. Der Gemeinderat hat dem Eintritt von Luigi Pantisano zugestimmt. Oberbürgermeister Fritz Kuhn hat ihn in der heutigen Sitzung vereidigt.

Luigi Pantisano wurde am 28. Juli 1979 in Waiblingen geboren. Mit Unterbrechungen lebt er seit dem Jahr 2000 in Stuttgart. Hier studierte er von 2000 bis 2005 Architektur an der Hochschule für Technik und von 2005 bis 2008 Stadtplanung an der Universität Stuttgart. Von Oktober 2011 bis Januar 2015 arbeitete als akademischer Mitarbeiter am Städtebau-Institut der Universität, Fachgebiet Grundlagen der Orts- und Regionalplanung. Er hatte an den Hochschulen Zürich und Konstanz Lehraufträge und war von 2009 bis 2012 Quartiersmanager in Konstanz. Seit Januar 2015 ist Luigi Pantisano Geschäftsführer der Fraktionsgemeinschaft SÖS-LINKE-PluS im Gemeinderat. Von September 2014 bis April 2016 war er Mitglied im Bezirksbeirat West. Er ist verheiratet und Vater eines Sohnes.