Presse
  •  

Analyse der Landtagswahl 2016 erschienen

12.05.2016 Wahlen
Selten war eine Landtagswahl von der Ausgangslage her so spannend wie die 16. Wahl zum Landtag von Baden-Württemberg im März 2016. Viele interessante Hintergründe und Entwicklungen gilt es daher aufzudecken und zu analysieren.

In bewährter Weise hat das Statistische Amt die Ergebnisse dieser Landtagswahl für Stuttgart und seine vier Landtagswahlkreise umfassend aufbereitet und in ihrem gesamtpolitischen, wahlhistorischen, überregionalen und kleinräumigen Kontext dargestellt.

Detaillierte sozioökonomische und demografische Profile

Außerdem wurden auf der Basis der mittlerweile dritten repräsentativen Wahltagsbefragung des Statistischen Amtes bei einer Landtagswahl die Einflussfaktoren des Wählerverhaltens in Stuttgart analysiert. Vor allem für die Parteien liefert das sehr detaillierte sozioökonomische und demografische Profil ihrer Wählerinnen und Wähler bei der aktuellen Wahl und der Veränderungen im Vergleich zur vorangegangenen Wahl wertvolle Erkenntnisse.

Tabellen, Grafiken und Karten

Die Wahlanalyse wird abgerundet durch eine umfangreiche Dokumentation der Wahlergebnisse mittels Tabellen, Grafiken, Karten und der Stimmzettel.

Das Themenheft Nr. 1/2016 ist beim Statistischen Amt, Eberhardstraße 39, Telefon 216-98587, Fax 216-98570, E-Mail komunis@stuttgart.de sowie unter www.stuttgart.de/statistik-infosystem erhältlich. Es kostet elf Euro.