Presse
  •  

OB Kuhn regelt Vertretung der Zuständigkeiten für Kultur, Bildung, Sport

Oberbürgermeister Fritz Kuhn hat am Donnerstag, 12. Mai, nach der Berufung von Bürgermeisterin Susanne Eisenmann zur baden-württembergischen Kultusministerin die Vertretung der Zuständigkeiten für Kultur, Bildung und Sport geregelt.

Vertretungsweise übernimmt Erster Bürgermeister Michael Föll die Zuständigkeiten für Bildung und Sport. Föll ist Bürgermeister für Wirtschaft, Finanzen und Beteiligungen. Der Oberbürgermeister selbst übernimmt vertretungsweise die Zuständigkeit für Kultur.

Nach den Pfingstferien will Kuhn zunächst Gespräche mit dem Gemeinderat über die künftigen Referatszuschnitte führen. Diese Gespräche münden in einen Vorschlag des Oberbürgermeisters, über den der Gemeinderat entscheidet. Noch vor der Sommerpause kann dann auf Grundlage dieses Beschlusses eine Ausschreibung der Referentenstelle erfolgen.

Dr. Susanne Eisenmann war seit 2005 Stuttgarter Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und Sport. Zuvor war sie bereits elf Jahre für die CDU im Gemeinderat, davon zwei als Fraktionsvorsitzende. Susanne Eisenmann wurde am 28. November 1964 in Stuttgart geboren.